Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


poolbar-Endspurt!

Aloe Blacc, Simian Mobile Disco, The Thermals & Kaizers OrchestraDazu: Kabarett mit dem Koschuh, eine Tanzperformance, Ländlebands & Kurzfilme

Gegensätzliches bot beim poolbar-Festival in Feldkirch die vergangene Woche: In entspannter Ruhe verzauberte der australische Singer/Songwriter Scott Matthew das melancholisch-verträumte Publikum im Pool, nur zwei Tage später brachten die zappeligen Isländer FM Belfast die ausverkaufte Halle zum Tanzen, und Kosheen legten nach. Doch selbst dieser Kontrast bringt die große Bandbreite des poolbar-Festivals noch nicht auf den Punkt, zumal im Alten Hallenbad Architektur, Kunst, Mode, Design und ein internationales Publikum die eigentlichen Hauptrollen spielen.

Programm Woche 7
Sehr witzig beginnt die letzte poolbar-Woche: Der Koschuh ist am Dienstag zu Gast mit seinem aktuellen Kabarett-Programm „Alles immer super". Super wird auch der Mittwoch mit Soul-Star Aloe Blacc (bereits seit längerem ausverkauft - nur noch Resttickets an der Abendkassa). Der Donnerstag gehört erneut lokalen Newcomern, dieses Mal Fire Licks Dynamite und Lets Go Radio. Am Freitag glühen die Plattenteller: Die Simian Mobile Disco (Eristoff Tracks) gibt ordentlich Tanzstoff. Hymnischer Lo-Fi zum Mitsingen kommt am Samstag mit The Thermals aus Portland ins Alte Hallenbad, und Kaizers Orchestra inszenieren am Sonntag einen monumentalen norwegischen Klangteppich (Karten sichern!). Am allerletzten poolbar-Tag, Montag, lädt das Festival-Team alle bei freiem Eintritt zum Abschied feiern ein: Fünf lokale Bands, darunter Stator und Naughty Daughters, sagen ziemlich laut „Servus!"

Dienstag, 09.08.: Der Koschuh: „Alles immer super" (Kabarett)
Man kann sich alles schönreden - man muss es nur wollen: Aus dem Arbeitsplatzverlust wird die Ausschlafgarantie, der selbst verschuldete Autounfall wird zum Versicherungsbetrugsnervenkitzel, und der misslungene Haarschnitt wird zum Trend-to-set-cut. Nichts ist so schlecht wie es scheint - dieser Gedanke zieht sich durch „Alles immer super", dem neuen Programm des Tiroler Kabarettisten, aktuellen österreichischen Poetry-Slam-Champs und Vize-Europameisters im Poetry Slam, Markus „Der Koschuh" Kozuh, der dem poolbar-Festival heuer zum dritten Mal in Folge die Ehre gibt.

Mittwoch, 10.08.: Aloe Blacc (bereits seit längerem ausverkauft - nur noch Resttickets an der Abendkassa) - Samt feat. Princip und DJ Xbert - Kicks & Snare with DJ EM - Performance by FRK Dance School & Academy
Aloe Blacc ist der Jazz-, R'n'B- und Soul-Shootingsstar aus L.A., Stichwörter: „I need a Dollar", „Loving You Is Killing Me", „How to Make It in America", klingt nach Zeitreise und großem Kino, mehr Soul passt nicht in einen einzelnen Mann. Davor heizen Samt (großes Rap-Talent aus der Schweiz) feat. Princip und DJ Xbert (zwei Lustenauer HipHop-Newcomer) ordentlich ein. Für Tanzgarantie im Pool sorgen bis in die frühen Morgenstunden im Anschluss an Aloe Blacc Kicks & Snare with DJ EM. Am frühen Abend sowie als Mitternachtseinlage im Pool zeigten junge Talent der FRK Dance School & Academy, was sie HipHop- und Breakdance-mäßig alles drauf haben.

Donnerstag, 11.08.: Fire Licks Dynamite - Lets Go Radio / DJs im Volksbank Festivalbus (vollgetankt von The Gap)
Bei freiem Eintritt lassen zwei junge lokale Talente die Rampensau raus: Fire Licks Dynamite mit Indie-Electro-Power-Rock aus Bregenz und Lets Go Radio mit Synthiepop aus Feldkirch.

Freitag, 12.08.: Simian Mobile Disco (Eristoff Tracks) - Daprai - The Sonic Cubes - DJs im Volksbank Festivalbus (vollgetankt von The Gap) - Kurzfilme der FH Vorarlberg
Simian Mobile Disco, das ist Elektropop aus England, Stichwörter: Erfolgsduo Jas Shaw und James Ford (Ex-Simian), Kollaborationen mit Beth Ditto (Gossip) und Alexis Taylor (Hot Chip), musikalisches Motto: Weniger ist mehr. Remixten u.a. Air, Muse, The Go! Team und Klaxons. Davor: minimalistischer Tech-House von Daprai. Danach: The Sonic Cubes, die ihre Turntables genauso lieben wie ihre blinkenden LED-Helme. Draußen öffnet der Volksbank Festivalbus, in dem ebenfalls aufgelegt wird, seine Türen. Am frühen Abend können im Pool bei freiem Eintritt Kurzfilme von Studenten der FH Vorarlberg gesehen werden.

Samstag, 13.08.: The Thermals - Gurlfriends - Gazelle - DJs im Volksbank Festivalbus (vollgetankt von The Gap) - Lehrl

The Thermals bringen am Samstag Lo-Fi-Pop/Indie aus Portland mit nach Feldkirch. Stichwörter: werden oft mit Guided By Voices verglichen, knackige Tracks, Fuckin A, schnell ist gut. Zur Einstimmung hauen die Wiener Gurlfriends in die Emo-Saiten, auch der Volksbank Festivalbus ist wieder vor Ort. Nach den Thermals entführt Gazelle den geneigten Zuhörer auf exotische Poppfade. Lehrl am DJ-Pult schließlich lässt den Abend ausklingen.

Sonntag, 14.08.: Jazzfrühstück: Wolfgang Lindner Trio - Abends: Kaizers Orchestra - Matt Boroff - Gudrun von Laxenburg - 2handsup
Letzte Gelegenheit für ein ausgedehntes Jazzfrühstück ab elf Uhr im Reichenfeldpark! Für den smoothen Sound sorgt dabei das Wolfgang Lindner Trio.Das norwegische Sextett Kaizers Orchestra greift dann abends Elemente traditioneller Stile wie Klezmer oder orientalischer Folklore auf und verbindet diese mit Rock, Pop und Punk. Dabei bedienen sie sich einer reichhaltigen Instrumentenpalette, die von Bläsern, Streichern und Akkordeons bis hin zu Ölfässern und verrosteten Autofelgen reicht - kein Wunder, dass der dabei entstehende Klangkosmos ihnen Vergleiche mit Tom Waits einbrachte. Zuvor: Matt Boroff, seines Zeichens Singer-/Songwriter und Wahlvorarlberger. Nach dem Kaizers Orchestra sorgen Gudrun von Laxenburg und 2handsup für allerfeinste Partystimmung.

Montag, 15.08.: De Stekk - Team Rözzle - Naughty Daughters - Twangmen - Stator
Der letzte poolbar-Tag schließlich ist ein einziges Fest: ein Abschiedsfest, ein Fest der lokalen Bands, ein Fest für die Brieftasche - denn der mit Bands vollgestopfte Abend ist gratis. De Stekk, Team Rözzle, Naughty Daughters, Twangmen und Stator feiern mit allen, die die poolbar lieben.
0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren