Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Gewinne Karten für Simian Mobile Disco

Simian Mobile Disco Set - England: Zwischen catchy Elektro-Pop und kühlem Techno Simian Mobile Disco reizen die Bandbreite von das Tanzbein erschütterndem Electro aus Justice remixten 2003 „Never Be Alone" von Simian - die Interpretation wurde unter „We Are Your Friends" ein Hit und bedeutete auch für James Ford und James Shaw den Durchbruch, die seit der Auflösung von Simian als DJ-Team in Clubs unterwegs waren. Singles wurden auf diversen Labels veröffentlicht, zwei Alben rausgebracht und Remixes für Björk oder Peaches angefertigt. Daneben produzierte Ford u.a. für Florence & The Machine und Artic Monkeys und ist für Wichita Recordings mit verantwortlich, auf dem Acts wie Bloc Party, Bright Eyes, Clap Your Hands Say Yeah, Les Savy Fav oder Best Coast ihre Alben rausbrachten. So bunt der Artist Roster des Labels, so auch die hochkarätige Gästeliste der SMD-Alben: Mit Chris Keating (Yeasayer), Jamie Lidell, Beth Ditto (The Gossip) und Alexis Taylor (Hot Chip) trug das Who-is-Who der Szene zu dem melodischen Pop-Appeal mit Ohrwurmcharakter ihrer Songs bei: eingängig, funky, das Tanzbein erschütternd. Mit ihrer letzten Veröffentlichung in Doppel-Album-Länge haben sich die beiden vom catchy Elektro-Pop abgewandt. „Delicacies" ist eine Sammlung von 12" Singles und deren Remixes, die mit einer Durchschnittslänge von sieben Minuten jedes Radioformat sprengen - aber fürs Radio sind sie auch nicht gedacht. Das ist astreiner Clubtechno, kühl, reduziert, ohne Vocals, phasenweise ins Atonale schweifend. Die Beats fahren einem direkt in die Beine, sodass Gefahr besteht, neben dem Tanzen nichts mehr mitzubekommen.

Visuals: Lichterloh National DJ Support: Daprai, The Sonic Cubes Tickets: 18 EUR
Und wer das ganze gratis erleben möchte, begebe sich geschwind auf die Facebook-Seite von Eristoff-Tracks und gewinne! HIER entlang!
0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren