Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Waves Vienna von 28.9. bis 2.10.

WAVES VIENNA - Wiens Club- & Showcasefestival steht vor der Tür!

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf zu neuen Ufern! Mit dem WAVES VIENNA (28.09. - 02.10.2011) bekommt Wien sein erstes großes Club- und Showcasefestival und lädt zur grandiosen Entdeckungsreise durch das Wiener Nachtleben ein. 80 KünstlerInnenformationen zwischen Indiepop und Dubstep, Singer/Songwriter und House, Punkrock und Art Pop präsentieren auf zwölf Bühnen vier Nächte lang Angesagtes, Aufregendes und Spannend-Neues. Und am Rande des Events diskutieren hochkarätige VertreterInnen der europäischen Musikindustrie relevante Gegenwarts- und Zukunftsthemen und laden zu einem umfangreichen Workshop-Programm ein. Kurzum: Wien renoviert sein "Musikstadt"-Image aufs Gründlichste.

Waves - Artists

In der Liste der auftretenden KünstlerInnen finden sich Österreich-Premieren sonder Zahl, die allermeisten davon von Namen, bei deren bloßer Nennung die internationaler Hipster-Presse zu hyperventilieren beginnt: ZOLA JESUS präsentiert ihr brandneues Album "Conatus" nur an vier Plätzen in Europa (London, Paris, Berlin und eben am Waves Vienna), die hoch gehandelte amerikanische Sängerin EMA debütiert am Eröffnungstag in Wien, GANG OF FOUR spielen erstmals seit ihrer Reunion ein Wien-Konzert. Im Namedropping der "next big things" nicht fehlen dürfen Bands wie DRY THE RIVER, IS TROPICAL, REPTILE & RETARD oder TOTALLY ENORMOUS EXTINCT DINOSAURS. Aber auch bestens vertraute Namen wie BRITISH SEA POWER oder ANDREW WEATHERALL sind vertreten.

Das Festival steht unter dem Zeichen der internationalen Vernetzung - gut 200 Delegierte werden erwartet - und widmet einen Schwerpunkt im Musik- und Konferenzprogramm dem Zusammenwachsen von Ost und West. Schon bei der Eröffnung (28.09., Stadtsaal) wird dieses Motto gelebt, sie wird von SOAP&SKIN (w/ Ensemble) und dem slowakischen Duo LONGITAL bestritten.

Von Mittwoch bis Samstag bestreiten auf insgesamt zwölf Bühnen von Flex bis Pratersauna auch zahlreiche hiesige Acts das Programm und nutzen Waves Vienna als Auslage in der eigenen Stadt: Von der preisgekrönten Indiefolk-Heroine CLARA LUZIA über M185, WOLFRAM, BLACK SHAMPOO, BILDERBUCH, KEN HAYAKAWA oder DESTROY,MUNICH bis zu OGRIS DEBRIS reicht das bunte Potpourri an heimischer Leistungsschau im internationalen Kontext.

Waves - Konferenz

Zum Konferenzprogramm werden etwa der legendäre Pink Floyd-Manager Peter Jenner und Festivalgranden wie die Programmkoordinatorin des Sziget-Festivals, Fruszina Szep, ETEP-Gründer Peter Smidt und Fernando Ladeiro-Marquess (Le Printemps de Bourges) erwartet.

Für das Festival haben sich der Monopol Verlag (TBA, the gap), ink music (Programmkoordination) und das Musikinformationszentrum music austria zusammen getan.

Tickets

Tickets sind in jeder Bank Austria sowie direkt auf der Festivalhomepage wavesvienna.com sowie während des Festivals im Festivalzentrum beim Badeschiff am Donaukanal erhältlich:

Festivalpass (Mittwoch bis Sonntag): 59 €
Drei-Tages-Pass (Donnerstag bis Samstag): 54 €
Kick-Off-Ticket (Mittwoch): 16 €
Tagespass (Do/Fr/Sa): 28 €
Pro-Pass (inkl. Konferenz): 85 €

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren