Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Fire Licks Dynamite auf der Theaterbühne

Gerade noch beim poolbar-Festival auf der Bühne des Ländle-Mittwochs und schon auf jener des Kosmos-Theaters. "Klartext Reloaded" heißt das Stück, in dem Hubert Dragaschnig mit Unterstützung von Fire Licks Dynamite unter der Regie von Stephan Kasimir die Occupy-Bewegung aufs Land verfrachtet.

Kulturzeitschrift.at schreibt dazu:

Große Ideen für ein kleines Stück

Regisseur Stephan Kasimir hat seinem Ideenreichtum freien Lauf gelassen. Der Autor DC Moore stellt eigentlich nur den kleinen Beamten, der nicht mehr lügen will, an eine Bar in irgendeinem Pub. Kasimir baut eine weitere eine neue Geschichte dazu, bettet die Story, in der es um Ehrlichkeit geht, in eine Welt, die zu den verlogensten zählt - in die Welt des Showbiz. Als Vorbild diente ihm der amerikanische Performance-Künstler Andy Kaufman, der in den 70er Jahren eine neue, recht absurde Form der Bühnenkunst, den „Anti-Humor", entwickelte. Kasimirs eigene künstlerische Ästhetik, sein Hang zu Popzitaten und die Tatsache, dass Hubert Dragaschnig in früheren Jahren etliche Hörspiele gemacht hatte, haben wesentlich zur Entwicklung dieses Theaterabends beigetragen. Indem Cedric, der Alleinunterhalter, sich mit allen möglichen Geräuschen, Tönen und Sounds virtuos spielt, erzählt und untermalt er die Geschichte jenes Mannes, der nicht mehr lügt und dabei grausamst abstürzt.
Nach einem recht kuriosen Trip durch das nächtliche London landet Cedric, bzw. sein Alter Ego, am frühen Morgen bei seinem zehnjährigen Neffen und genau dort, wo er eigentlich nicht mehr sein wollte - den kleinen Lügen des Alltags und der Erkenntnis, dass es nur Kindern und Narren vorbehalten ist, immer die Wahrheit zu sagen.

Weitere Vorstellungen: 4., 5., 6.,17., 18., 19., 20., 26., 27. November 2011
jeweils 20 Uhr
Dauer ca. 70 Minuten

Mehr Info zum Stück HIER.
Kartenreservierung HIER.
0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren