Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


poolbar reloaded: FIA und OK Go

Aller guter Dinge sind ja bekanntlich... genau - 3! Deshalb gibt es in der dritten "poolbar-reloaded"-Ausgabe ein farbenfrohes und somit mehr als unterhaltsames Highlight aus dem letzten Sommer. Stichwort: "Konfetti-Kanonen". Diejenigen von euch, die dabei waren, wissen an dieser Stelle, was wir meinen - und dass dies nicht wenige waren, hat die "Ausverkauft"-Info an besagtem Konzertabend nur noch zusätzlich unterstrichen.

Die Rede ist von niemand geringerem als den aus Chicago angereisten OK Go, die am Dienstag, den 19. Juli 2011 die Halle der Poolbar sprichwörtlich unter oben genannte Konfetti gesetzt haben (von der überfüllten und tobenden Crowd ganz zu schweigen!).

http://poolbar.at/system/asset/filename/6195/crop/13_OK_GO_BY_MATTHIAS_RHOMBERG_060.jpg

OK Go boten an diesem Abend nicht nur gute Musik, sie boten eine Show - und das im wahrsten Sinne des Wortes: Regelmäßiger Garderobenwechsel, Video-Slapstickeinlagen, viele bunte Laser und ein enormer Spielspaß, der den vier Musikern anzusehen war, zeugten von einem gelungenen Auftritt. Und dass die Jungs Humor und Mut zur Außergewöhnlichkeit besitzen, kennt man ja spätestens seit ihre Videos über die Musiksender dieser Welt flimmerten und wahre Such- und Klickorgien auf youtube und Konsorten auslösten...Stichwort #2 und somit gleichzeitig Suchbegriff für Neugierige, sprich Noch-Nicht-Wissende: "Laufbänder".

Als Einheizer fungierten an diesem Abend die österreichischen Francis International Airport, die nunmehr seit einiger Zeit nicht mehr aus der heimischen Musikszene wegzudenken sind und auch schon einmal die Bezeichnung "österreichische Arcade Fire" erhalten haben. Kein Wunder also, dass es die fünf Indie-Popper ein weiteres Mal ins Ländle verschlagen hat, um die Hörer mit ihrer zauberhaften und verträumt-melancholischen Musik tief hinein "In(to) The Woods" zu führen.

Donnerstag, 16. Februar
Musig Radio – Radio Proton
von 20 - 22 Uhr
radioproton.at

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren