Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Stummfilm & Musik am Saumarkt

"SCHLAGENDE WETTER" & Musik von MOSE


Intro Filmgruppe Gymnasium Schillerstraße

Schlagende Wetter
Regie: Karl Grune, Deutschland 1923, 65 Min., dt. ZT
DarstellerInnen: Eugen Klöpfer, Liane Haid, Herman Vallentin u.a.

Musik: Mose
Mose sind Thomas Kuschny - Gitarre, Karl Müllner - Bass, Markus Marte - Schlagzeug, Thomas Keckeis - Gesang, Gitarre. Diskographie: 2001 "AAL" und "Seasides". 2003 "Fich", 2006 "Grein", 2010 "Mose"; musikladen-fk.com/mose

http://www.v-ticket.at/files/view/fid/4f38e2794258d8c15a000021
Marie wird von ihrem Vater aus dem Haus gejagt, als dieser erfährt, dass seine Tochter ein uneheliches Kind vom windigen Verführer George erwartet. Sie bringt das Kind allein zur Welt, wird vom Grubenarbeiter Thomas gefunden und mit dem Kind aufgenommen. Als er sie heiratet, scheint das Glück perfekt, doch George erfährt von der Heirat und umgarnt Marie erneut. Als George sie zu Hause bedrängt, ja sogar seinen Sohn zurück will, sucht Thomas die Konfrontation im Bergwerksstollen. Maria, die ein Unglück verhindern will, folgt den beiden in den Schacht. Während der dramatischen Verfolgungsjagd brechen schlagende Wetter los, und es kommt zu einem spektakulären Showdown tief unter der Erde.

"Karl Grune (1890-1962), der sich mit expressionistischen Stummfilmen wie "Die Strasse" (1923) einen Namen gemacht hat, beweist seine ganze Meisterschaft in der atmosphärischen Darstellung zwangvoller Enge in den Schächten des Bergwerks. Handkolorierte Effekte und stimmungsvoll einfarbig viragierte Sequenzen unterstreichen diese Wirkung zusätzlich." nmz.online

Donnerstag, 15. März 2012
19.30 Uhr
Theater am Saumarkt in Feldkirch
saumarkt.at

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren