Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Sick Of It All - Nonstop (Re-Recordings)

Die Hardcore-Legende verwurstet die eigene Vergangenheit.
von Peter Kubaschk, erschienen auf powermetal.de


Seit 25 Jahren ist die New Yorker Hardcore-Legende SICK OF IT ALL jetzt schon unterwegs. Und das mit einer nachahmenswerten Konstanz in Sachen Besetzung (es gab zwei Wechsel) und Veröffentlichungen in dieser Zeit. Damit steht das Quartett relativ allein auf weiter Flur. AGNOSTIC FRONT? Zwischenzeitlich aufgelöst. CRO-MAGS? Da weiß die Band selbst nicht mehr, wer wirklich zur Band gehört. Und BIOHAZARD? Ich bitte euch...

http://www.metalsucks.net/wp-content/uploads/2011/11/sick-of-it-all-2011.jpg
Diesen Geburtstag nehmen Lou Koller & seine Jungs jetzt zum Anlass, noch einmal auf die vergangenen Werke zurückzublicken und einige Stücke neu einzuprügeln, mit denen sie im Original nicht so zufrieden waren. Herausgekommen ist ein erbarmungsloses Feuerwerk, das Non-Stop zeigt wie viele Hardcore-Hymnen die Amis im Laufe der Zeit geschrieben haben. Der Titel des Albums hätte also nicht besser gewählt werden können. Schon bei 'Injustice System!' ballt sich die Faust, wird in die Luft geworfen und man singt laut 'We must fight. Injustice System!', während man im besten Fall nur den Wohnzimmertisch demoliert. Bei 'Just Look Around', 'World Full Of Hate' oder 'Built To Last' geht es einem nicht anders.

Kollers Gesang ist dabei noch aggressiver als bei den Originalen, die Gitarren drücken heftiger, die mitreißende Energie ist noch spürbarer. Und genau darum geht es ja im Hardcore auch. Die Musik mag einfach sein, aber sie baut genau die positiven Aggressionen auf, die EXODUS als 'good friendly violent fun' bezeichnet hat. Und zwar "Nonstop".

Wer SICK OF IT ALL immer mal antesten wollte, kann das hier sicher tun und bekommt 36 Minuten lang die Birne abmontiert. Fans der Band werden zwar keine neuen Tracks finden, aber dürften auch zugreifen. Schlechter sind die Songs in den Neueinspielungen nämlich nicht geworden. Ganz im Gegenteil.

Interessierte besorgen sich die Erstauflage mit DVD, die die "History so far" in einer ausführlichen Dokumentation erzählt.

Sick Of It All sind am 13. August beim poolbar-Festival zu Gast!

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren