Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


The Blood Arm (live@Weekender)

The Blood Arm – Review

 

Nach dem kleinen Ausflug zu „The Whitest Boy Alive“, welcher rein gar nichts mit dem poolbar-Festival zu tun hatte, aber ein solch genialer Auftritt einfach gewürdigt werden musste, nun zu einem kurzen Bericht über das fulminante Konzert von „The Blood Arm“, welche gestern, am 12. Mai im Weekender (in welchem auch unsere poolbar-Festival Tour stattfindet*) einen Zwischenstopp einlegten und einen Gig der besonderen Art hinlegten…
… Nun wird sich der/die Leser/in denken oder fragen: „Was haben „The Blood Arm“ mit dem poolbar-Festival zu tun? Sie haben dort ja auch nie gespielt?“ Stimmt, haben sie leider nicht. Aber beinahe wäre es dazugekommen, wenn sie nicht auf  dem Weg zum Festival, eine Panne mit ihrem Tourbus erlitten hätten. Deshalb kommt hier ein verzögerter Konzertbericht:

Die Pforten zum Weekender Club öffneten sich erst um 21.00 Uhr und es dauerte eine geschlagene Stunde bis er sich auch richtig füllte. Um 23.00 war es soweit. „The Blood Arm“ wurde als „The best band from California“ angekündigt und schon legten sie los. Keine fünf Sekunden waren vergangen, als Zachary Fregoso, der leicht extrovertierte aber sympathische frontman über die Absperrung, von der Bühne in die Menge sprang und von nun an den Raum des Publikums als seine Bühne nützte. Beim Song „Angela“ bat Mr. Fregoso alle Zuschauer sich niederzusetzen. Selbst sang er das Lied auch sitzend zwischen einem begeisterten Publikum. Für ihren größten Hit „Suspicious Character“ lies sich Zachary Fregoso etwas Besonderes einfallen: Einen kleinen Spaziergang aus dem Club, die Stiegen hinauf, singend, die Konzert-Besucher hinter sich. Soweit bis das Kabel des Mikrofons eben reichte. So beendete er nach etwa 55 Minuten ein großartiges Konzert auf den Stiegen zum Ausgang.
Tosenden Applaus gab es ebenfalls für die schöne Dame am Keyboard Dyan Valdes, den Gitarristen Zebastian Carlisle und Drumer Zachary Amos.

Fazit: Sehr mitreißende Live Show, empfehlenswert!


* Am 23. Mai findet die poolbar-präsentation-tour im Weekender statt. Ein Besuch lohnt sich auf jedenfall, da neben der Vorführung des poolbar-Films, dem altbekannten Pop-Quiz auch das geniale DJ-Trio MEN auftreten. Tickets gibt’s bei den bekannten VVK-Stellen.

[cs]


The Blood Arm - Suspicious Charakter (live@Weekender 2007)

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren