Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Sven Regener und das geistige Eigentum

Von Veronique Homann

Sven Regener hat die Schnauze voll. Als "Banausentum gegen die Künstler" empfindet der Element of Crime-Frontmann und Autor den Umgang mit geistigem Eigentum in der Gesellschaft und kritisiert die wirtschaftliche Entwertung von Musik, seit diese zum selbstverständlichen Allgemeingut erkoren wurde. In einem Radiointerview auf das Thema Urheberrecht angesprochen, betont Regener dezidiert dessen Wichtigkeit sowohl für Künstler als auch Musiklandschaft und wirft in seiner Wuttirade die notwendige Frage auf: Wieviel ist eine Gesellschaft wert, die ihren Künstlern ins Gesicht pinkelt? Und liefert im selben Atemzug prompt die Antwort: Nichts.

http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/zuendfunk/regener_interview100.html

Diese gegenwärtig heikle Debatte um Urheberrechte und ähnliche musikrelevante Gretchenfragen stehen übrigens auch im Fokus der Waves Music Conference, die am 04. und 05. Oktober begleitend zum Waves Musical Festival in Wien stattfinden wird.

Dazu bald mehr...

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren