Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


HVOB - Dogs EP

HVOB stellen die Weichen für eine große Zukunft, sie könnten bald neben Parov Stelar und Camo & Krooked zum größten Exportschlager aufsteigen.
von Kevin Reiterer, erschienen auf thegap.at

Für das österreichische Duo HVOB - Her Voice Over Boys - ging alles ganz schnell. Sie nahmen direkt vom Studio den Datenhighway und stellen jetzt mit „Dogs" den ersten Vorboten des bald erscheinenden Albums vor. Und es sei schon einmal verraten, er verspricht Großes.

Der Titeltrack macht gleich klar, wie hier gekocht wird - zuckersüße Vocals, sanfte Piano-Inlays und ein Beat, der die Hände ab der ersten Sekunde in die Luft gehen lässt - Peaktime wie Afterhour. Auf „Let's Keep This Quiet" gehen es Anna Müller und Paul Wallner so gar nicht leise an, sondern legen ihrem Sound einen düsteren und geheimnisvolleren Umhang an. Auf der Flipside der Debüt-EP - Vinyl! - überarbeiten Labelchef Oliver Koletzki und Label-Kollege Niko Schwind das titelgebende „Dogs". Oliver Koletzki möchte es noch ein Stück größer haben, vergisst aber ein wenig auf die Fragilität des HVOB-Sounds zu achten und Niko Schwind macht abschließend einen einwandfreien House-Mix daraus.

HVOB - Her Voice Over Boys - Dogs EP
Bitte mehr und bitte bald, Luft nach oben dürfte ja noch einige vorhanden sein.

(7/10)

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren