Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Öffentliche Diskussion im KUB & weitere Headliner

Morgen, Mittwoch, endet die Einreichfrist für den Kunstwettbewerb, gemeinsam ausgeschrieben mit der IG BILDENDE KUNST unter dem Thema „Konsum als BürgerInnenpflicht“. Die Entscheidung, welche beiden Projekte im Sommer zu erleben sein werden, fällt am 26. Mai (17 Uhr) im Rahmen einer öffentlichen Diskussion im Kunsthaus Bregenz.

Und tolle News im Programmbereich: Viele weitere wunderbare Headliner sind bestätig. Neben (um nur eine kleine Auswahl zu nennen, das vollständige Programm nebst regelmäßigen Updates findet sich hier) Art Brut, Keziah Jones, Guru’s Jazzmataz, Dropkick Murphys, Calexico, Does It Offend You, Yeah?, Jennifer Rostock, Fiva MC + Kamp, FM4 La Boum Deluxe mit Mediengruppe Telekommander, Telepathe, Ed Rush, The Black Lips, Carl Craig und Anti-Flag haben nun auch folgende Top-Acts zugesagt:

... And You Will Know Us By The Trail Of Dead – am 08.07.
Epischer Rock, energetische Shows und ein brandneues Album, "The Century of Self", am Start: Die US-Amerikaner werden erneut die poolbar besuchen. Opulent und geräuschgewaltig, melodiös und erdig kommen AYWKUBTTOD daher, sich den Staub der texanischen Weiten abklopfend. Muss man erlebt haben!
Anhören & Infos: www.myspace.com/trailofdead und www.trailofdead.com

Buraka Som Sistema – am 16.07.
Aus Angola stammt eine Stilrichtung, die sich aus Rap, Elektro und traditioneller afrikanischer Musik zusammensetzt und den klangvollen Namen Kuduro (zu deutsch in etwa "Harter Arsch") trägt. Kuduro ist der Style der portugiesisch-angolanischen Buraka Som Sistema. Ausgerüstet mit dem MTV European Music Award 2008 (Kategorie: "Bester portugiesischer Act") werden sie auch das poolbar-Publikum zum ordentlichen Hinternkreisen animieren, man kann nämlich gar nicht anders bei den vielen Dupstep-, Electro- und Rap-Ingredienzien.
Anhören & Infos: www.myspace.com/burakasomsistema

Morcheeba – am 19.07.
Trip-Pop vom Feinsten! Morcheebas aktuelles Album, "Dive Deep", fällt vor allem durch manche Tracks mit männlichen Vocals auf. Morcheeba haben daneben aber natürlich weiterhin mit Frauenstimmen – sie engagierten verschiedene Gastsängerinnen – gearbeitet. Melodiös, sphärisch, durchsetzt mit HipHop-Elementen und Scratches an den richtigen Stellen. Der Album-Titel soll Programm sein: Abtauchen mit den Briten, wo ginge das besser als im Alten Hallenbad?
Anhören & Infos: www.myspace.com/morcheeba

Zombie Nation (und zwar live!) – am 31.07.
Zombie Nation haben etwas zu feiern: ihr 10-jähriges Jubiläum. Zombie der ersten Stunde: Florian Senfter aus München. Der Produzent erweitert mit jedem neuen Track sein Studioequipment. „Musik ist für mich gespeicherte Energie“ erklärt er, und „wie ein guter Koch wähle ich nur handverlesene Sound und Instrumente zur Produktion meiner Songs aus.“ Was da am Ende auf dem Plattenteller landet, nachdem es genau richtig lange geköchelt hat? Eine organische, bassgewaltige und dreckige Mixtur zwischen Electro und House.
Anhören & Infos: www.myspace.com/zombienation1 und www.zombienation.com

The Rakes – am 01.08.
Indie-Rock von der Insel – trockene Gitarren, kratzige Stimme, unpolierte Ecken und Kanten, so soll es sein. Mit "Klang" wird das britische Quartett ihr aktuelles Album mit nach Feldkirch bringen, darauf sind sie weniger synthielastig unterwegs als zuvor. Doch für den Live-Gig darf es sicher auch der eine oder andere Song sein, der Bowie-Qualitäten aufweist und einen sofort nach etwas Neonfarbenen greifen lassen will. Die spinnen, die Briten – finden wir fabelhaft.
Anhören & Infos: www.myspace.com/therakes und www.therakes.co.uk

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren