Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Goldsoundz - Toothpaste

Auf der diesjährigen Tweety Party in der Papierfabrik in Graz gab's von den Goldsoundz ein Cover des Pasta Shutup Songs "Toothpaste".

See and listen here!


Und für alle, die sich fragen, was ist denn bitte die Tweety Party, denen hilft Maria Motter auf FM4:

Es ist die Alternative zu Silvester in Graz und zwar die beste: Diesen Sonntag wird Tweety gefeiert. Mit so vielen Bands, dass man bei der Aufzählung durcheinanderkommt.

Das mit Silvester ist ja so eine Sache. Verschlafen kommt für die einen nicht in Frage, allein zu Hause sitzen und Feuerwerke ignorieren ist - ob man will oder nicht - auch eine Anstrengung, und die lustigsten Küchenpartys sind selten jene mit Fondue als Hauptmenü. Weil die besten Feste nunmal nicht ausgerechnet am letzten Dezembertag stattfinden. Aber vielleicht just tags zuvor: Die Tweety Party in Graz ist ein Konzertreigen mit 26 Bands und Menschen, die es lustig haben.

Freunde von Freunden und noch mehr Bands

Am Hauptplatz in Weiz trafen sich einige Freunde recht spontan am vorletzten Tag des Jahres, erzählt Wolfgang Möstl. 2002 war das, mit Twitter hat Tweety also nichts zu tun, denn das Kurznachrichtenservice gab es damals noch nicht. Dafür ist ein Auto vorbeigekommen, das können Autos ja mit geschickten Lenkern, und so hatten die Freunde auch Musik. Sekt hatten sie vorsorglich mit, und danach war klar: Statt Silvester gibt es fortan einen Tag zuvor wieder eine Party.

"Zu dem Zeitpunkt haben wir schon ein paar Bands gehabt", sagt Wolfgang, der Sänger von Killed By 9V Batteries und der am 30.12. auch mit dem Soloprojekt Mile Me Deaf auftreten wird. Die Batteries bestanden damals bereits. "Die Eltern eines Freundes hatten ein Gasthaus, da haben wir gesagt: Wir machen ein Konzert, und wir müssen vorher noch Bands gründen, zwanzig Bands und jeder spielt mit jedem."

Heute befindet sich Mario Loder noch einen Tag "in der Einöde" für ein eigenes "Bandcamp mit Pasta Shut up". Die Band hat es vor zwei Tagen noch gar nicht gegeben. "Wir wollen für die Tweety Party ein Set zusammenstellen.", sagt Mario, der die Tweety Party mitorganisiert. Zwei Gitarren, Schlagzeug und Bass sollen bis Sonntag auf vier Songs kommen. Seit der allerersten Tweety Party ist Mario wie Wolfgang dabei. Zum Jubliläum spielen nicht mehr nur Bands aus dem näheren Umfeld oder jene, die auf Numavi Records veröffentlicht haben, sondern viele weitere.

Plakate und Timetables sind traditionell handgeschrieben. Die Vorbereitungen begannen diesmal früher. Fotos und Videos dokumentieren ein Jahrzehnt Party-Geschehen.

Dass Musiker wie Sweet Sweet Moon und Bands wie Killed By 9V Batteries oder die drei jungen Musikerinnen von Just Friends And Lovers neben Neugründungen auf dem Timetable stehen, stört niemanden. "Darum geht es ja bei der Party", sagt Wolfgang Möstl, der ein Fan kurzer Konzerte ist. "Mir taugt das selbst, so limitiert zu spielen. Man macht sich als Band Gedanken darüber, wie man ankommt in der kurzen Zeit". Es ginge nicht darum, dass man sich selbst feiert. Vielmehr feiern alle einander.

Und ein bisschen auch Tweety Bird. Der kleine Kanarienvogel aus der Trickfilmwelt war zuerst da - also vor der Hauskatze Sylvester, erschaffen 1942 vom amerikanischen Zeichner Bob Clampett. Silvester indes geht zurück auf den gleichnamigen Papst, der am 31. Dezember 335 verstarb und dem postum eine eigene Legende zugeschrieben wurde. Die Taufpaten wären geklärt.

Das Partykonzept eines Jahrzehnts

Damit sich all die Bands in einer Nacht ausgehen, darf jede zwanzig Minuten spielen. Das Partykonzept eines Jahrzehnts kommt BesucherInnen sehr entgegen und auch von einer hohen Bühne wird abgesehen.

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren