Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Hip Hop 2013 - eine Vorschau

Kaum ist das alte Jahr vorbei, verwandeln sich Rückblicke in Vorschauen. 2012 war ein guter Hip-Hop-Jahrgang, worauf dürfen wir uns in den nächsten Monaten freuen.
von Phekt, erschienen auf FM4
Startseitenbild: zoe*fotografie


Als DJ war es für mich heuer besonders schwer, die Highlights des letzten Jahres für die 2012 on 45 Radiosendung auszuwählen. Welche Tracks waren herausragend, relevant und wichtig? Wer hat den Sound von 2012 geprägt? Was kann man vernachlässigen?

Nun sind wir im neuen, musikalisch fast noch jungfräulichen Jahr 2013 angekommen und ich bin sehr gespannt, aus welchem Pool an Releases ich in 12 Monaten für meinen 2013on45-Mix auswählen kann. Welche Alben werden uns in den nächsten Monaten überraschen, enttäuschen und prägen? Zum Glück kann man noch nicht alles vorhersagen, aber ein paar Prognosen möchte ich mir erlauben.

Wien Kaisermühlen - Compton - New York

Kendrick Lamar ist momentan in aller Munde, sein Album "Good Kid, M.A.A.D. City" wurde zurecht als eine der besten Platten 2012 bewertet. Angeblich arbeiten Kendrick Lamar und J.Cole an einem gemeinsamen Projekt, das 2013 erscheinen soll.

Unter anderem ist auf "Good Kid, M.A.A.D. City" der West-Coast-Rap-Veteran MC Eiht zu hören. Und das bringt uns zurück nach Österreich.

Nach jahrelangen Gerüchten und Internet-Leaks, kann man seit dieser Woche die gemeinsame EP "Keep it hood" von MC Eiht und dem Produzenten Brenk Sinatra aus Wien Kaisermühlen käuflich erwerben. Ein kleines Musikmärchen, denn Brenk wurde stark von Gangster-Rap aus Kalifornien geprägt. Dass er nun ausgerechnet für einen Pionier dieses Genres Beats macht, ist eine Sensation.

Und dass Hip-Hop-Oberchef DJ Premier aus New York das auf seinem Label veröffentlicht und die Scratches für diverse Songs beigesteuert hat, klingt schon fast unglaublich.

Wenn alles nach Plan läuft, kommt 2013 noch ein ganzes Album dieser Traumkombo bestehend aus Brenk, MC Eiht und DJ Premier.
Wer wird 2013 Rap in Österreich prägen?

Fangen wir mit den üblichen Verdächtigen an: TEXTA. Die Linzer Band feiert heuer 20-jähriges Jubiläum. Aktuell kann man sich gratis das Remix-Album von "Grotesk" herunterladen.

Soeben haben sie ihr neues Studio in Linz bezogen und arbeiten intensiv an frischen Songs für eine Inszenierung von Max & Moritz, die ab April im neuen Linzer Landestheater zu sehen sein wird. Inklusive Flip, Huckey, Laima & DJ Dan. Skero ist bei dem Theaterstück nicht dabei, der arbeitet an einem neuen Solo-Album, einem Wienerlied-Projekt und einem Film mit Sugar B.

Seit 15 Jahren betreiben Texta ihr Label "Tonträger Records", Plattform und Heimat diverser österreichischer Acts wie Kayo, Hinterland, Average und vielen mehr. Die beiden Brüder "Andi & Alex" werden 2013 ein neues Album via Tonträger releasen. Und auch die "Tuesday Classics", das Rap-Cover-Projekt von Flip & Average stehen mit einem neuen Release in den Startlöchern.

Einer der talentiertesten Rapper Österreichs, Def Ill, hat kürzlich sein Album "Reefa Mawdness" veröffentlicht. Auch da wird 2013 neues Material kommen.



Big in Germany

KAMP aus Wien hat es vor ein paar Jahren als erster österreichischer MC geschafft, in ganz Deutschland wahrgenommen zu werden. Das Juice-Magazin hat damals sein Album "Versager ohne Zukunft" zur Platte des Jahres gekürt. Der Wiener Rapper wird 2013 neue Musik aufnehmen, wir sind gespannt.

Einer, auf den aktuell (vor allem in Deutschland) viele Augen gerichtet sind, ist Gerard aus Wels. Nachdem er schon in der Schweiz erfolgreich war, soll 2013 ein Solo-Album kommen, auf das mit Spannung gewartet wird. Diverse Major-Labels sehen viel Potential in ihm, der Support von der Juice ist ihm sicher.

Und der ehemalige Bushido-Protégé Chakuza hat das Lager gewechselt und bei Four Music unterschrieben. Sein neues Material klingt angeblich wesentlich emotionaler/sanfter als seine früheren Straßen-Rap-Songs. Spannend, wie sich seine Karriere entwickeln wird.

Persönlich freue ich mich besonders auf neue Musik von Huss & Hodn, dem charmanten und witzigen Duo aus Köln, die angeblich bald mit einem aktuellen Album kommen. Ebenso Aphroe aus dem Ruhrpott (bekannt von seiner Band RAG), einer der smartesten Lyricists Deutschlands.
Und noch ein paar internationale Highlights

Mir wird gerade bewusst, dass diese Vorschau doch wesentlich länger wird als geplant. Der internationale Teil würde den Rahmen komplett sprengen. Darum hier nur eine Kurzfassung jener internationalen Highlights, die 2013 kommen sollen.

Glaubt man diversen Hypeblogs und Trend-Scouts, wird das bald erscheinende Album von A$AP Rocky der erste große Knaller 2013. Persönlich verstehe ich den Hype um diesen jungen Mann aus Harlem nicht so richtig. Vielleicht ändert sein Album daran etwas.

Kanye West und sein G.O.O.D. Music Label kommen demnächst mit "Cruel Winter", der Nachfolge-Compilaton von "Cruel Summer". Mit dabei sind sicher wieder Pusha T und Common, die ebenfalls neue Alben veröffentlichen werden.

Und Eminem hat sich nach seinem Totalabsturz wieder gefangen, regeneriert und plant sein achtes Studioalbum im kommenden Jahr.

Weitere Alben, die angekündigt wurden und die mit großer Spannung erwartet werden, sind von Drake, J.Cole, Jay Electronica, Rick Ross und Earl Sweatshirt.
Und unser Lieblings-Stoner Snoop Dogg heißt jetzt Snoop Lion und hat in Jamaika mit Diplo ein neues, futuristisches Reggae-Album aufgenommen. Auch das erwartet uns demnächst.

Und werden wir 2013 vielleicht sogar den Release von "Detox" erleben, jenes Album von Dr. Dre, das schon seit Jahren in der Luft schwebt und an das niemand mehr so richtig glaubt? Ich bezweifle es.

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren