Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


INEX: Green. Building. Solutions.

Summer University Vienna
28. Juli - 18. August 2013


Green.Building.Solutions. greift die zentralen ökologischen, ökonomischen, technischen und gesellschaftlichen Aspekte nachhaltigen Planens und Bauens auf und bietet den AbsolventInnenn einmalig in Österreich die Möglichkeit, die fachspezifischen Inhalte aus interdisziplinärer Perspektive zu beleuchten und praxisnah zu erfahren. Dadurch wird Wissen vermittelt, das die Kompetenzen und das Verständnis der AbsolventInnen für nachhaltiges Planen und Bauen schafft und vertieft.

Bildung für nachhaltiges Bauen

Im Sommer 2013 werden bereits zum dritten Mal fünf Universitäten (Technische Universität Wien, Wirtschaftsuniversität Wien, Universität für Bodenkultur Wien, Universität Wien, Donauuniversität Krems) und Vertreter der IG Passivhaus und des Austrian Institute of Technology unter der Führerschaft der OeAD Wohnraumverwaltung und INEX ein Master-Level Kurzstudienprogramm für ca. 30 internationale Studierende der Architektur und des Bauingenieurwesens in Wien abhalten. Unter dem Titel Green.Building.Solutions. werden zentrale ökologische, ökonomische, technische sowie gesellschaftliche Aspekte nachhaltigen Planens und Bauens aufgegriffen, wodurch ihren AbsolventInnen die einmalige Möglichkeit geboten wird fachspezifische Inhalte aus interdisziplinärer Perspektive zu beleuchten und praxisnah zu erfahren.

  • offizielles Projekt der UN Dekade für Bildung
  • max. 40 Teilnehmer
  • 5 Partner-Universitäten

http://poolbar.at/system/asset/filename/14336/inex_flyer_2013_vienna-2.jpg
Die Inhalte der Sommer-Universität

Im Sinne einer praxisorientierten und nachhaltigen Lernerfahrung sind Ausflüge, Führungen und Besichtigungen im Programm inkludiert. An den jeweiligen Örtlichkeiten werden die Inhalte anschaulich durch die Lehrenden vermittelt. Die Veranstaltung ist als modularer Universitätslehrgang mit einer Dauer von drei Wochen und einem Studierenden-Workload von 7 ECTS Punkten konzipiert. Die benötigten Materialien werden den Studierenden online zur Verfügung gestellt.

Die AbsolventInnen des Lehrgangs sollen in ihrem jeweiligen Berufsumfeld den Schwerpunkt ressourcenorientiertes Bauen und Planen kompetent und nachhaltig vertreten können, dazu erwerben sie Zusatzkompetenzen in ihrem jeweiligen Kerngebiet. So wird den Studierenden ein vertieftes Verständnis über die Interdependenz von architektonischen, technischen und ökologischen Lösungen vermittelt, gleichzeitig werden sie mit dem Thema des nachhaltigen Bauens mit einschlägigen Tools und Strategien vertraut gemacht. Einen wesentlichen Aspekt bildet dabei die Aneignung von Wissen zu Passivhaustechnologien. Darüber hinaus wird auch ein Bezug zu sozialer Nachhaltigkeit in den Projekten hergestellt. Die Studierenden erwerben also insgesamt Fachwissen zu nachhaltiger Entwicklung im Kontext von Architektur, Bauwesen und Raumplanung und erweitern so ihr Qualifikationsprofil und verbessern den Zugang zu verschiedenen Berufsfeldern.

Green.Building.Solutions. ist in drei Module unterteilt, deren inhaltliche Gewichtung jeweils die naturwissenschaftliche, technische und sozioökonomische Ausrichtung berücksichtigt:

  • Modul 1: Sustainability in Building and Urban Planning
  • Modul 2: Principles of Passivhausplanning
  • Modul 3: Renewable Energies and Business Concepts

Bewerbungen werden bis 15. Mai entgegen genommen. Alle Infos unter summer-university.com.

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren