Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


poolbar reloaded 2012: timesnewroman / WhoMadeWho

Am 18. August des Vorjahres spielten die dänischen Synth-Pop-Rocker von WhoMadeWho groß auf. Oder versuchten es zu Beginn zumindest! An diesem Abend zeigte sich, dass gegen eine streikende und meuternde Technik der Mensch ganz einfach das kürzere Kabel zieht, salopp und umgangssprachlich ausgedrückt. Diagnose: Mischpult-Absturz.
ABER: Der guten Stimmung tat das keinen Abbruch. Während in Windeseile am auditiven Schaden gewerkelt wurde - es surrte und summte gar lustig wie auf einer Wiese mit fleißigen Bienchen und geschäftig umher eilenden Ameisen - hielten die Mannen von WhoMadeWho, ja sogar Mr. poolbar himself, Herwig Bauer, den beinahe überlaufenden Pool bei Laune.
 
http://www.raveline.de/wp-content/uploads/2012/02/whomadewho.jpg
Und das Warten sollte sich lohnen. Ohne auch nur im Geringsten ihre Spielfreude verloren zu haben, bewies das Hosenträger-Trio um Sänger Jeppe Kjellberg nach erfolgreicher Zurückeroberung der technischen Kommandobrücke dem brav ausharrenden Publikum, was man in Dänemark unter guter Musik versteht: Verzerrte Bass-Rhythmen (ein bisschen Depeche Mode, ein bisschen Bronski Beat), Indie-Gitarren und ein stetig vor sich hin klopfendes Drum warfen einen direkt zurück in die 80er. Disco-Time war angesagt - mit Vollbart und Schnauzer. Hipster eben. Tak!
 
Übrigens, das soll an dieser Stelle nicht vergessen werden: Der Umstand, dass so viele Besucher beharrlich auf das elektrockige „Danish Dynamite" zuwarteten, war auf jeden Fall auch der genialen Vorband timesnewroman zu verdanken. Das Architekturstudenten-Kollektiv, bestehend aus sieben musikalischen Köpfen aus heimischen Landen, bestach nicht nur mit einer umwerfenden Live-Show - Bühnenoutfit aus Feinripp-Unterwäsche, Fliegerkappe und Schal - sondern, und vor allem, mit einer gelungenen Mischung aus Indie, Country und Post-Rock. Es sei ihnen gedankt!
 
Bandinfos
 
Times New Roman
timesnewroman steht für ein Musikprojekt, das sich aus sieben Architekturstudenten zusammensetzt. Gemeinsam studieren sie Architektur in Innsbruck, geprobt wird im Keller der Universität. Dort entsteht die Musik, meist durch gemeinsames, intuitives Musizieren. Der musikalische Stil „Independent Country" verbindet Elemente aus Indie / Post Rock und Folk. Die Lieder leben vom Eintauchen in Hörbilder und Atmosphären. Hören und Sehen: untrennbar miteinander verbunden, sowie Studium, Musik und Freundschaft unmittelbar verknüpft sind, das, was die 'Zeit der Neuen Römer' so eigen macht. (Text: eigen*)
 
WhoMadeWho
"We feel really Alpen!" Infos gefällig? Interview lesen!

poolbar reloaded 2012

Radio Proton
28. Februar, 20 bis 22 Uhr
radioproton.at

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren