Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Tomorrow's World: Neuer Elektropop vom Air-Mann

erschienen auf focus.de

Gelangweilt sitzt das schöne Paar Lou Hayter und Jean-Benoit Dunckel auf dem CD-Cover nebeneinander im Auto, etwas unnahbar klingt auch ihre Musik. Das neue Projekt Tomorrow´s World des Air-Frontmannes hat dennoch seine Reize.
Die breiten, leiernden Synthieflächen der Dunckel-Stammband hört man auch auf dem Debütalbum „Tomorrow´s World" (Naive/Indigo). Hayters lasziv gedehnter Gesang im Opener „A Heart That Beats For Me" ist ebenfalls nicht so weit weg vom Air-Klassiker „Moon Safari", mit dem die Franzosen Jean-Benoit Dunckel/Nicolas Godin vor auch schon 15 Jahren den Elektropop bereicherten.

Auf „Drive" kommen nervöse Funk-Gitarren hinzu, danach wabern im französisch gesungenen „Pleurer et Chanter" oder in der Ballade „Life On Earth" wieder diese phlegmatischen, nostalgischen Keyboard-Sounds. Für Air-Freunde verkürzt die Platte also definitiv die Wartezeit bis zum achten Werk des Tüftler-Duos Dunckel/Godin.

Anklang, Ballade, Bordeaux, Das neue, Debütalbum, Drive, Earth, Gebrauchswert, Godin, Hayter, Indigo, Lou, Magnet, Mai/Juni, Mitternacht, New Young Pony Club, Opener, Platte, Rote Fabrik, Safari, So Long, Synthie Pop, Wartezeit
Neu sind - neben der zarten Stimme der vom New Young Pony Club stammenden britischen Sängerin - die futuristischen Blubber-Beats und spitzen Synthie-Effekte etwa im zentralen Song „So Long My Love". Mit solch verspielten Anklängen an Science-Fiction-Soundtracks setzen sich Tomorrow´s World durchaus interessant von Air ab.

Insgesamt vermittelt dieses Album „einen retro-futuristischen Eindruck", wie der „Guardian" zu Recht schrieb. Hin und wieder ahnt man zwar, dass Dunckel solche Synthiepop-Kleinode bei einem guten Glas Bordeaux zwischen Mitternacht und vier Uhr morgens aus dem Ärmel schüttelt. Das beeinträchtigt den Gebrauchswert dieser coolen, nicht zuletzt teilweise auch dancefloor-geeigneten Platte aber keineswegs.

Am 11.5. bei poolbar mit pratersauna!

1 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren
Userimagesmall
Super! :) Retrofuturistisch hört sich doch immer prima an :) Und das Cover finde ich jetzt gar nicht mal so übel. Hat was :) LG Boris http://docdia.de/
BorisS, 25.04. 14:07 h