Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


identities 2009: von 4. bis 12. Juni

40 Jahre Stonewall, 15 Jahre Festival. Historische Anlässe, zu denen 'identities', Wiens biennales Queer Film Festival 2009 von 4. bis 12. Juni abermals einen umfassenden Einblick in das aktuelle internationale Queer Cinema präsentiert. Das formal wie inhaltlich abwechslungsreiche Programm ist auch heuer mit 110 internationalen Produktionen, zahlreichen Österreichpremieren, vier Spielstellen, einer Eröffnungsgala im Gartenbaukino und zahlreichen Gästen und Events ein fixer wie lebhafter Bestandteil urbaner Stadt- und Gesellschaftskultur für die Community und alle Cinephilen mit einem neugierigen und offenen Sensorium für Genderfragen.

In acht dicht gedrängten Tagen zeigt das Festival große Produktionen, viele darunter mehrfach preisgekrönt und mit großen Namen - z.B. Catherine Deneuve, Fanny Ardant, Claude Chabrol, Sean Penn, Gus Van Sant-, sehenswerte Klassiker, bewegende wie informative Dokumentarfilme, lustvolle Kurzfilmprogramme, die vielfältiger nicht sein könnten und spannt so einen geografischen Bogen über 80 Jahre Kinogeschichte und sechs Kontinente. Allgemein relevante Fragen wie moderne Familienkonzepte, Beziehungen, Liebe, Zusammenleben, Gemeinsam-Alt-Werden und dafür Vorsorgen, Verantwortung übernehmen u.v.m. in einer multikulturellen und globalisierten Welt werden aus queerer Perspektive beleuchtet. Be out and proud and part of it.

Informationen und Programm: www.identities.at

In der poolbar wird identities am 16. August ein Best of Shorts präsentieren.

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren