Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


ArtDesign Feldkirch: mit poolbar-Stand!

Die ArtDesign ist die erste Messe im Bereich Creative Industries in Vorarlberg mit einem zur siebenten Auflage neu geschärften Profil an der Schnittstelle von Design, Kunst und Mode. In den letzten Monaten wurde geschliffen, gefeilt und alles aufs Feinste vorgeplant – um schlicht eines zu erreichen: Die Besucher_innen der ArtDesign Feldkirch erneut zu begeistern. Auch die 2013 rund 100 sorgfältig jurierten Aussteller_innen haben sich ordentlich ins Zeug gelegt, um in ihren Ateliers bereits Beliebtes und neue Überraschungen zu produzieren. Ob Liebhaber_in für bildende und angewandte Kunst der Gegenwart, Schmuckobjekte, Designstücke oder Mode – die ArtDesign und ihr vielfältiges Potpourri lädt alle an Gestaltung Interessierten ein, die einmalige Möglichkeit hier in Vorarlberg zu nutzen: Außergewöhnliche Produkte zu erstehen und sich mit interessanten Persönlichkeiten aus der lokalen und internationalen Szene face to face auszutauschen.


Wer mag Schwarz?

Diese Frage stellt die ArtDesign, weil wir viele Dinge ganz schön schwarz aussehen lassen. Neben der klassischen Kommunikation setzt sich die ArtDesign dieses Jahr interventiv mit sich und ihrem Publikum auseinander.

Wie viel individuellen Interpretationsspielraum brauchen wir?
Die ArtDesign entschied sich für das neu entwickelte Kommunikationskonzept der Agentur spitzar. Es entstand eine Kooperation mit dem Mut, anders zu kommunizieren. Für eine neue Wahrnehmung von Kommunikation.

Brauchen wir mehr Ruhe?
Überdesignte Grafiksignale, die in steter Konkurrenz um Aufmerksamkeit buhlen, werden zur Gänze getilgt, Werbeflächen und zugleich signifikante Stadtsymbole zum Schweigen gebracht. Die ArtDesign schafft einen Moment Platz. Die ArtDesign nutzt einen Moment, um der Ruhe vor dem Sturm Raum zu geben. Ruheraum, der während der Messe mit der Buntheit an Aussteller_innen und deren neuen Impulsen als Grande Finale ausgefüllt werden kann.

Wer liebt sie nicht, die echten Geschichten?
Der diskursive Aspekt als Zündstoff für Gespräche, welche an vielen Stellen entstehen werden, ist ein erklärtes Ziel der neuen Kommunikation zur Messe.

Und das poolbar-Festival?
Das hat wie immer einen Stand auf dem Areal, das es allsommerlich seine Heimat nennt. Zu erwerben gibt es poolbar style und Elemente der Architektur von Hüüsle über Rikschas bis Möbel und v.a. natürlich T-Shirts, Taschen, Hoodies, Kleider und was sonst noch so über die Jahre seinen Weg in den Styleshop gefunden hat! Schmökern kann man schonmal ein bisschen HIER!

Creativeaustria schreibt dazu treffend: 
Die ArtDesign punktet auf den ersten Blick nicht mit seiner Größe, aber mit den innovativen Formaten, die sie zu bespielen weiß. Darunter auch das GreenSpace Areal, das auf 10.000 m2 Spielraum für Kunstinterventionen bietet. 2013 mit dem dem Projekt Feldhotel als zentrale Anlaufstelle und Ort zum Verweilen. Martin Mackowitz und Nikolaus Skorpik von kompott aus Innsbruck sind die Urheber des Projektes. Zitat: „Raumtypologien können übernommen werden um Zusammenhänge darzustellen.“ Will heißen, dass aus der Taufe gehobene temporäre Feldhotel verknüpft ideal die ureigenen und neu aufzubrechenden Themen des Reichenfeld-Areals als urbaner Freiluft Erholungsraum bisher und als das neue Kultur-Stadtquartier im Hier und Jetzt.

ArtDesign Feldkirch
11.-13-10.2013
Feldkirch, Reichenfeld-Areal
feldkirch.at/artdesign

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren