Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


"Trockene Kunst" auch in Düsseldorf und Kassel

Die lebende Kunstinstallation "Trockene Kunst" des Düsseldorfer Künstlers Christian Jendreiko fand beim vergangenen poolbar-Festival teils in Feldkirch, teils im Kunstmuseum Liechtenstein statt. Nun kommt das "Stück" auch in Düsseldorf und Kassel zur Aufführung.

Christian Jendreikos "Trockene Kunst" ist eine Kunstaktion für 9 Akteur_innen, 9 elektrische Gitarren und 3 Stunden in 3 verschiedenen Räumen. Nach der Umsetzung im Rahmen des poolbar-Festivals 2013 übernehmen im Dezember auch die Kunsthalle Düsseldorf (10.12.) und der Kasseler Kunstverein (21.12.) diese Performance.

http://poolbar.at/system/asset/filename/17972/TrockeneKunst1.jpg

"Wann wird eine Handlung im Umgang mit einem Musikinstrument zur Kunst? Zum Beispiel das Zupfen einer Gitarrensaite?“ Das ist die Grundfrage, die sich der Düsseldorfer Künstler Christian Jendreiko in seinen Arbeiten und Aktionen stellt, die seit einigen Jahren weltweit in Museen, Ausstellungsräumen, Galerien und auf Festivals zu erleben sind. Diese Frage bildet auch den Ausgangspunkt für seine Aktion "Trockene Kunst", anhand derer Jendreiko, der zur Zeit als Gastprofessor an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg lehrt, "eine ganz eigene Form von Umgang mit Musikintrumenten entwickelt". 
 
 
"Trockene Kunst" wird am Dienstag, den 10.12., im Rahmen der André Thomkins Retrospektive in der Kunsthalle Düsseldorf (unter Beteiligung von Christian Weiss) aufgeführt werden und am Samstag, den 21.12., auf Einladung des Kasseler Kunstvereins im Fridericianum Kassel. Im Anschluss an die Aufführung wird jeweils ein Künstlergespräch stattfinden.
 

Wir freuen uns mit Christian Jendreiko und gratulieren zu diesem Erfolg!

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren