Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Neues von Markus Kienzl (Sofa Surfers)

Markus Kienzl, Gründungsmitglied und Schlüsselfigur beim österreichischen Elektronik-Kollektiv Sofa Surfers, bringt im kommenden Jahr 2014 eine neue EP auf den Markt und wird außerdem auf Europatour gehen.

 

Bevor Markus Kienzl seine neue EP veröffentlichen wird, ist in gewohnter Manier bereits eine Single namens "Terror" erschienen, die in Zusammenarbeit mit dem britischen Old School-Rap-Urgestein Lusty entstanden ist:

Der Song ist so düster und direkt, dass man schnell darauf anspringt. Und auch Radio FM4 lässt nicht lange auf sich warten und spielt den Track bereits in Dauerrotation.

http://poolbar.at/system/asset/filename/18064/Markus_Kienzl.jpg

Nach einer fulminaten Europa-Tournee und dem umjubelten neuen Album "Superluminal" der Sofa Surfers wandelt Markus Kienzl wieder auf Solopfaden. Er ist seit den 90ern eine feste Größe in der elektronischen Tanzmusik-Szene. Mit seiner Band den Sofa Surfers gründete er gemeinsam mit Kruder & Dorfmeister den "Vienna Sound". Heute zählen sie zu den international erfolgreichsten Bands aus Österreich, Elektronik und Rock werden gekonnt vermischt.

Mit dem explosiven Mix aus bouncigen Hip Hop-Beats, Breaks, Dupstep und Electro House präsentiert Markus Kienzl mit "Terror" einen tollen Vorboten zu seiner 2014 erscheinenden EP. Mit seinen Soloalben, unzähligen Auszeichnungen, diversen Reworks, Computer Game- und Film-Soundtracks, Remixen für international Größen wie Skunk Anansie, Tosca, Cornershop oder Kid Loco ebnete er seinen Weg. Ohne Frage ist Markus Kienzl ein Ausnahmetalent und herausragender Produzent mit schier endlosem Energieaufkommen und kreativem Potential. Ein Live-Act, der seinesgleichen sucht.

 

Der Track "Terror" erscheint bei Fabrique Records, wo im kommende Jahr auch die neue EP von Markus Kienzl folgen wird, sein drittes Solo-Werk.

 

Markus Kienzl (Sofa Surfers, Ö) + Blockhead (Ninja Tune, US)

LIVE: Do 24.04.2014 Break Festival, München

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren