Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Keziah Jones: Nigerian Wood

Für "Nigerian Wood" gibt die kritische Redaktion von laut.de vier von fünf Sternen her und schreibt Folgendes zu der 2008 erschienenen Platte:

"Damit führt er jedoch nur die Entwicklung, die mit "Black Orpheus" eine neue Richtung einschlug, konsequent fort. Soul und gospelhafte Background-Gesänge unisono mit Keziahs Kopfstimme treten aus dem Schatten der rhythmischen Funk-Vorherrschaft und dominieren "Nigerian Wood" weitgehend.

Man ist zunächst geneigt, ihm das negativ auszulegen, was aber nur den ersten Eindruck widergibt, denn je öfter die Scheibe durch den Player rotiert, desto sympathischer erscheinen die vertrackten und ausgeklügelten Momente. Das jazzig anmutende "African Android" zum Beispiel lässt dank der hin und her schwirrenden Hintergrundgesänge, larmoyanter Bläsersätze und abgefahrenen Melodie-Einfälle dezente Erinnerungen an Frank Zappa aufleben. Keineswegs konstruiert und gestelzt, sondern eher organisch klingen Verschrobenheiten dieser Art." Weiterlesen hier.

Am 4. Juli beehrt Mr. Jones das poolbar-Festival und ja, es gibt noch Karten bei sämtlichen Vorverkaufsstellen!

 

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren