Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


5. Big Village Festival

Das Big Village Festival ist eines der kleinsten Festivals Vorarlbergs und bringt urbane Konzert- & Clubkultur nach Lustenau. Von 28. Februar bis 1. März treten Gerard, Iriepathie, Marcus Smaller, Sunrise16, Invasion Sound System und Stereo Nerds live im Carinisaal auf.

http://poolbar.at/system/asset/filename/18408/Big_Village_Festival.jpg

GERARD
Im Jahr 2003, mit gerade mal 16 Jahren, veröffentlichte Gerard MC, der sich inzwischen nur noch Gerard nennt, seinen ersten Track auf einer HipHop-Compilation. Es folgten weitere Releases des gebürtigen Oberösterreichers bis hin zum Album "Blur" im Jahr 2009, das von Maeckes (Die Orsons) produziert wurde und in der Fachpresse auf positives Echo stieß. Gerards Songs sind melancholisch, träumerisch, verarbeitet mit raffinierten Reimen und britischen Breakbeats und spiegeln die Orientierungslosigkeit einer jungen Generation wider. Zahlreiche Auftritte wie auf dem Donauinselfest in Wien, dem Splash, Europas größtem HipHop-Festival oder als Support von Prinz Pi und Die Orsons folgten. Seit der Veröffentlichung seines neuen Albums "Blausicht’" (September 2013) zählt Gerard zu den vielversprechendsten Newcomern der deutschsprachigen HipHop-Szene.



IRIEPATHIE
"Aufwiederhören" heißt das vierte Studioalbum von Iriepathie, dem österreichischen Reggae­-Vorzeigeact. Wer jedoch glaubt, auf diesem Longplayer nur Altbewährtes zu entdecken, der irrt. Iriepathie haben sich Zeit gelassen, um sich selbst ein Stückchen neu zu erfinden und schaffen mit dem Album "Aufwiederhören" (Oktober 2013) einen gelungenen Spagat zwischen zeitgenössischer Popularmusik und szenigen Offbeats. Tatsächlich ist "Aufwiederhören" das bisher vielschichtigste Album der Tiroler Brüder. Dazu sagt Professa: "Seit einigen Jahren vermischt sich die Musik immer mehr und es wird schwerer, klare Grenzen zwischen den Stilen zu ziehen. Diese Entwicklung ist auch dem neuen Album anzuhören." Trotzdem ist Beständigkeit das größte Kapital von Iriepathie: Die Produktionen treiben, die Bässe wummern wie gewohnt, Texte berühren und die Melodien der Refrains bleiben stundenlang im Kopf. Von den iriepathie´schen Qualitäten als internationaler Live-Act ganz zu schweigen.



MARCUS SMALLER
Marcus Smaller hat ein Händchen für Hits. Schon bei seiner Hauptband 3 Feet Smaller schüttelte er diese reihenweise aus dem Ärmel. Erstmals bringt er nun ein Album heraus, auf dem sein Künstlername steht: Marcus Smaller. Da ist es nicht verwunderlich, dass Marcus das Album "Finally Home" (September 2013) nennt. Er scheint wirklich angekommen zu sein. Bemerkenswert ruhig und rund hört sich das ganze an. Fast so, als hätte Marcus einiges von dem gefunden, was er in der letzten Dekade gesucht hat. Sich selbst. Die Songs klingen wie eine Mischung aus den Hits seiner Hauptband 3FS und seinem sehr ruhigen Soloprojekt Alone & Acoustic. Eine Mischung aus Folk und Pop mit nicht zu verleugnenden Punkrockwurzeln.



SUNRISE16
Sunrise16 bringen einen frischen Sound irgendwo zwischen Lounge, Trip Hop und Rap in die Wohnzimmer der geneigten Hörer_innen - und das in einer wirklich multikulturellen Besetzung rund um Mastermind und Songwriter Harald Fahrngruber. Neben den beiden Sängerinnen Lisa-Marie Federic und Agnès Milewski sorgt auch Rapper Jason Dunman für die richtige Mischung aus Emotion und Eingängigkeit. Während das Video zu "Don’t Waste My Time" innerhalb kürzester Zeit bereits knapp 45.000 Views auf Youtube anhäufen konnte, kletterte der Song in den Ö3-Hörercharts auf Platz 6, womit man kurzerhand Acts wie Miley Cyrus, Katy Perry oder Macklemore hinter sich ließ!



INVASION SOUND SYSTEM
Invasion Sound System sind Bugs Raida, Yokee di Essenjahl Selecta, Samodread und Philly Blunt. Gegründet wurde der Sound 1999 in Vorarlberg, damals und bis heute noch der einzige Sound aus diesem Bundesland. Seit geraumer Zeit sind Invasion Sound System wieder in ihrem Heimatbundesland aktiv mit ihrer neuen Dancehall/Reggae-Partyreihe "Jamaica By Bus" im Conrad Sohm in Dornbirn.

STEREO NERDS
Von Wien bis Vorarlberg haben die beiden in Clubs wie Flex, Badeschiff, Grelle Forelle, Café Leopold Studio 21, Rauch Club und vielen anderen die Meute mit ihrem ganz eigenen, unverkennbaren und absolut genialen Sound in Schwingung versetzt. Bei ihrem Auftritten wird der Körper vom Bass im 4/4-Takt umschmeichelt, die Mitten treffen dahin, wo es weh tut und die Höhen krachen ins Großhirn, wie wenn die Titanic den Eisberg rammt.




5. BIG VILLAGE FESTIVAL im Carinisaal Lustenau

Freitag, 28.02.2014:
GERARD + SUNRISE16
Clubnacht mit STEREO NERDS

Samstag, 01.03.2014:
IRIEPATHIE + MARCUS SMALLER
Clubnacht mit INVASION SOUND SYSTEM

Ticketinfo auf www.szene-lustenau.at

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren