Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Maximo Park - Too Much Information

Wie man Texte von literarischer Qualität mit poppigen Klängen verschmilzt, zeigt das britische Quintett Maximo Park auf abermals beeindruckende Weise auf dem aktuellen Album "Too Much Information". Am 25. Juli werden sie damit auch bei poolbar-Festival zu Gast sein.

 

Maximo Park-Sänger Paul Smith zählt neben Alex Turner von den Arctic Monkeys sicherlich zu den führenden Pop-Poeten seiner Generation. Nach "The National Health", dem eher mediokren letzten Maxïmo-Park-Album – thematisch ein Ausflug in Richtung seines Titels –, bringen es die fünf Briten diesmal wieder gekonnt auf den Punkt. Früher noch mit versteckten Zitaten seiner literarischen Vorbilder spielend, streut Smith diese nun ganz ungeniert unters Volk.

Musikalisch orientiert sich das aktuelle Album "Too Much Information" an New-Wave-Klängen und 80er-Jahre-Elektronik, um schließlich beim guten alten Manchester-Rave-Sound zu landen. Die Arrangements der großteils von Gitarren getragenen Popsongs sind wieder verspielter, um einen Tick schneller und erinnern in ihren komplexen Melodien an das erfolgreiche Maximo Park-Debütalbum der Band aus dem Jahre 2005.

 

 

"Too Much Information" von Maximo Park ist am 31. Jänner 2014 auf Vertigo erschienen.

http://poolbar.at/system/asset/filename/19522/maximo-park_too-much-information.jpg

 

Am 25. Juli 2014 werden Maximo Park beim poolbar-Festival im Alten Hallenbad in Feldkirch spielen, Tickets gibt es HIER.

 

Dieser Artikel von Redakteur Gerald C. Stocker ist auf thegap.at publiziert worden.

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren