Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Kollektives Warten/Erwarten

Beim gemeinsamen mind the gap-ArtDesign-Kunstwettbewerb im Rahmen des poolbar-Festivals - in Kooperation von ArtDesign Feldkirch und poolbar ausgerichtet - gab es in diesem Jahr zwei Siegerprojekte. Eines der beiden, Warten/Erwarten, ist seit kurzem in der Auslage des Shops M3 Fashion & Shoes in der Feldkircher Altstadt zu sehen.

 

Beim mind the gap-Wettbewerb wurden künstlerische Interventionen und Projekte zum Thema "Schnittstelle" gesucht, als die spannendsten Ideen dazu haben sich Warten/Erwarten und urban kid hervorgetan.

http://poolbar.at/system/asset/filename/19621/warten-erwarten_poolbar2014.jpg

Im M3 Fashion&Shoes ist Warten/Erwarten von Klemens Frick seit gestern zu sehen. Der Schaufensterbetrachter_innen können nun vor dem Ladebildschirm in aller Ruhe warten, zum Beispiel auf das bald startende poolbar-Festival oder die Messe ArtDesign Feldkirch. Mit der dazugehörigen Postkarte lässt es sich natürlich auch gut mobil warten.

Warten/Erwarten: Ein Lade/Bitte-warten-Icon – sonst bekannt vom Computerbildschirm – lässt den_die Betrachter_in irritiert und eben wartend zurück. Eine irritierende Schnittstelle zwischen analogen und digitalen Realitäten, zwischen Aktivität und Passivität, die darüber hinaus jeder noch mit eigener Bedeutung aufladen wird.

Klemens Frick, geboren in Rankweil, studiert derzeit Kunstpädagogik an der Universität für angewandte Kunst in Wien.

 http://poolbar.at/system/asset/filename/19329/waretn.png

Die Umsetzung von Warten/Erwarten wird außer im M3 Fashion & Shoes auch direkt am poolbar-Festival im Alten Hallenbad erfolgen.

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren