Poolbar Blog

2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Geburt von Meta & Fose

poolbar//festival Erscheinungsbild 2015

Jährlich gibt es beim poolbar//festival in Feldkirch Kulturelles von Nische bis Pop. Doch das vielseitige poolbar-Paket beinhaltet nicht nur feinsten Sound, sondern deckt auch Architektur, Grafik, Kunst, Mode und Visuals ab. Sie sind eigenständige Komponenten des poolbar//festivals und sollen künstlerisch und gesellschaftlich relevante Aussagen tätigen. Erstmals wurden alle diese Themen im interdisziplinären Workshopformat „poolbar//generator“ erarbeitet. generatorinfo

poolbar als Parallelwelt

„Unsere diesjährige Themenvorgabe war die „Parallelwelt“, weil wir das poolbar//festival als einen Ort der Freiheit sehen, in den man im Sommer eintauchen kann. Freiheit auf allen Ebenen – auf und vor den Bühnen, gesellschaftlich und künstlerisch“, so poolbar-Geschäftsführer Herwig Bauer. Diese Vorgabe nahmen alle Gestaltungs-Bereiche auf und formten an der neuen Parallelwelt. Normalerweise heißt es: „Viele Köche verderben den Brei.“ – doch beim poolbar//generator war das ganz anders. Architektur, Grafik und Visuals wurden von allen Beteiligten geschickt miteinander verknüpft und somit ein stimmiges Erscheinungsbild für das poolbar//festival 2015 geschaffen.

bueronardin-meta-fose-poolbar-6

bueronardin-meta-fose-poolbar-7

Mystisches Konzept

Was ist eine Parallelwelt? Wie kann sie aussehen? Was passiert darin? Ist sie gar eine Welt zwischen zwei Welten? Beständig oder unbeständig? Diese Fragen standen im Raum. Das Team Grafik hat sich im Verlauf auf das Thema Transformation (Verwandlung = Metamorphose) konzentriert. In Researchs kamen die Mitwirkenden Schritt für Schritt den Metamorphosen in der griechischen Mythologie näher.

Wilde Metamorphose der Götter

Es ist unglaublich wie wild und aus welchen Gründen in der griechischen Mythologie transformiert wurde. Liebe, Trieb, Oberflächlichkeit und Macht waren die Hauptmotive dafür. Göttervater Zeus – ein Gigolo in der Midlifecrisis – verwandelte sich am liebsten in Tiere, um seine Angebeteten zu verführen. Aphrodite, die Göttin der Liebe und Sinnbild für Schönheit, ist aus einem abgetrennten Penis entstanden. Weil Medusa im Tempel der Athene mit dessen Gatten rumgemacht hat, wurde sie mit einem Fluch bestraft. Mit ekeligen Schlangen am Kopf versteinert Medusa, mit ihrem Blick, jede Person. Die jungfräuliche Bergnymphe Daphne wurde von einem Stalker belästigt. Sie sah keinen anderen Ausweg mehr und verwandelte sich zu einem Lorbeerstrauch, damit sie ihm entkommen konnte. Sirenen waren Mischwesen aus sexy Frau und Fisch. Mit betörendem Gesang lockten sie vorbeifahrende Seefahrer an, nur um sie zu töten. Der Minotaurus war ein Bastard von Zeus. Weil er mit seinem Stierkopf nicht sehr ansehlich ist, wurde er von seiner Familie verstossen und in ein Labyrinth gesperrt.

bueronardin-meta-fose-poolbar-4

Bildkonzept voller Symbolik – Bildsprache und Schrift

Beschäftigt hat sich die Grafik auch mit Trans*, Drag, Gender und Queer Studies. Die Symbolik und Charakter-Eigenschaften von Zeus, Aphrodite, Medusa, Daphne, Sirene und Minotaurus wurden zusammengewürfelt und zwei neue Götter daraus kreiert: Meta und Fose.

Die schrillen Neu-Götter Meta und Fose werden von den beiden Dragqueens Dutzi Ijsenhower und Mara Gheddon verkörpert. Sie tragen die griechische Mythologie von damals ins Jetzt und präsentieren das poolbar//festival 2015.

Neben dem detailreichen Bildkonzept entstand während des Workshops auch das Logo und eine Schrift für die Festivalmedien.

bueronardin-meta-fose-poolbar-10

bueronardin-meta-fose-poolbar-1

TeilnehmerInnen poolbar//generator Grafik-Workshop: Simone Angerer, Sarah Bernardi, Michael Marte, Bernd Pegritz, Sabrina Stadelmann, Lea Sorgo, Andreas Wagner

Grafik Workshop and Creative Direction: Christof Nardin

Workshop-Patronanz: Silvia Keckeis, Karoline Mühlburger (kaleido.cc)
Meta: Dutzi Ijsenhower (Bernd Eischeid), Fose: Mara Gheddon (Andreas Riegler), Foto: Daniel Gottschling, Styling-Assistenz: Andy Reiter

Grafische Umsetzung: Kaleido—Büro für Gestaltung

 bueronardin-meta-fose-poolbar-2
(Text: Simone Angerer, klunkar.com)

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren