Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Bereit für den Festival-Sommer 2015

Sowohl Wien als auch Feldkirch sind bereit für einen abwechslungsreichen und musikalisch hochkarätigen Festival-Sommer. Das poolbar//festival verkündet in einer dritten Ankündigungswelle weitere Headliner des diesjährigen Line-Ups, während das Schwesternfestival poolbar//pratersauna in Wien schon in den Startlöchern sitzt und bereit für einen fulminanten Start in den diesjährigen Festival-Sommer ist.

Das poolbar//festival 2015 verkündet weitere Headliner für das diesjährige Festival, das von 10. Juli bis 15. August 2015 im alten Hallenbad in Feldkirch stattfindet. Charlie Winston, Dorian Concept, Cid Rim, Wandl und der Tagebuchslam erweitern das bisherige Line-Up.



Charlie Winston

Der Brite Charlie Winston fällt nicht nur durch seine großartigen Alben, sondern auch durch seinen akkuraten Kleidungsstil auf. Dies verschaffte im Werbeverträge bei  Jean-Paul Gaultier, Trussadi und Jean-Paul Goude. Mit seinem dritten und neuesten Studioalbum Curio City kommt der charismatische Künstler nach Feldkirch. Das Album stellt eine persönliche wie auch künstlerische Weiterentwicklung dar. Während sein erstes Album Hobo als “romanticized sepia image of the troubadour” gilt, ist sein aktuelles Werk Curio City “framed by electronica and futurism”. In sein Schaffen fließen nun neben elektronischen Beats auch Akkustikepisoden.





Dorian Concept, Cid Rim und Wandl

Als weiteren Höhenpunkt des Line-Ups gelten die österreichischen Dj-Formate Dorian Concept, Cid Rim und Wandl. Hinter Dorian Concept steht Oliver Thomas Johnson. Der Wiener gilt als Virtous zwischen Jazz und Electronic. Über sein 2014 erschienenes Album Joined Ends sagt er „Ich wollte auf jeden Fall etwas Einfaches machen, etwas, das zugänglich ist, aber auch verstört und beunruhigt, wenn man genauer hinhört.“ Mit seinen Sounds wird er den pool beim poolbar//festival 2015 also zum Glühen bringen. Cid Rim, eigentlich Clemens Bacher, wird ebenfalls den pool einheizen.

Der österreichische DJ wird vom Magazin music austria als „Multiinstrumentalist“ bezeichnet. Sein erstes Album Cid Rim, das er 2014 veröffentlichte, stellt eine eine Mischung aus Clubelementen und Jazz dar. Der dritte im Bunde der DJs ist Wandl, alias Lukas Wandl. Der Wiener Produzent und DJ kombiniert soul-inspirierte Vocals mit abstrakten Hip-Hop Beats und Chillwaves. Mit seinen aktuellen Tracks Done und Vienna bespielt er das DJ-Pult beim poolbar//festival 2015 in Feldkirch.

Absolut neu



Eine Neuheit im Programm des poolbar//festivals stellt der Tagebuch Slam dar. Das besondere daran ist, dass die TeilnehmerInnen aus ihren originalen Jugend-Tagebüchern vorlesen. Moderiert wird der Tagebuch Slam von Diana Köhle, die selbst schon an zahlreichen Poetry Slams teilgenommen hat und diese auch in Wien moderiert. Die BesucherInnen können gespannt sein auf Weltschmerz, Liebeskummer, Schulprobleme, Konflikte mit den Eltern und sonstige Probleme von damals der SlamerInnen. Die ZuschauerInnen tauchen beim Tagebuch Slam somit in fremde Gefühlswelten, die einem vermutlich vertraut vorkommen, ein.



Das poolbar//festival 2015 verspricht für rund 20.000 Kultur- und Party-begeisterte Gäste aus dem In- und Ausland einen abwechslungsreichen Festival-Sommer, bei dem für alle etwas dabei sein wird.

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren