Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Bands suchen, die passen

http://poolbar.at/system/asset/filename/25037/im-vorfeld-durchforstet-ida-duenser-viel-5.jpg

VN-Serie Vorarlberger, über die man spricht. (VN-mir) Ida Dünser sorgt nicht nur als Künstlerbetreuerin für ein attraktives Poolbar-Festival.

Musiker buchen, Künstler betreuen und Vorbereitungen treffen, das sind nur ein paar von Ida Dünsers Aufgaben. Seit 2012 ist sie Teil des Poolbar-Teams. „Der Traumjob bei der Poolbar hat sich durch Zufall ergeben und als Volltreffer entpuppt“, erzählt sie. Damals suchte ihr Kollege Philipp Lampert kurzfristig Verstärkung. „Ich zögerte nicht lange und ergriff die Chance. Beim Jugendtreff Offene Jugendarbeit Dornbirn konnte ich schon Erfahrungen im Bereich Veranstaltungsorganisation sammeln.“ Seit sechs Jahren arbeitet sie auch im Dornbirner Spielboden mit.

 

"Wir möchten auch jungen
lokalen Bands eine Bühne bieten."

Ida Dünser

Bunter Mix
„Mit den Vorbereitungen für das Poolbar-Programm beginnen wir schon im Herbst. Das Programmteam besteht aus Matthias Moosbrugger, Christoph Šelner, Heike Kaufmann, Herwig Bauer und mir. Intensive Beratungen, manchmal auch per Skype, stehen dann auf der Tagesordnung.“ Um außergewöhnliche Bands zu finden, muss man ab und zu ein bisschen graben. „Die Kapazitäten im Alten Hallenbad sind begrenzt. Es ist sehr wichtig, passende Acts zu finden, die auch dem Charakter des Festivals entsprechen“, erklärt sie und ergänzt: „Da ich von vielen Musikrichtungen angetan bin, lasse ich mich gerne auf eine bunte Mischung ein. Wir möchten auch jungen lokalen Bands eine Bühne bieten.“ Die Besucher wissen diesen abwechslungsreichen Mix sehr zu schätzen. „Ein großes und begeistertes Publikum ist unser Ziel.“

 

Wünsche erfüllen
„Bei der Künstlerbetreuung sind wir Ansprechpartner und Allround-Talente. Zu unseren Aufgaben zählen: Essen organisieren, Verspätungen managen, Hotels buchen und vieles mehr.“ Als Künstlerbetreuerin erlebt sie einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag. „Es kommt nur sehr selten vor, dass die gebuchten Musiker Starallüren an den Tag legen. Wobei es ja nicht so ist, dass wir auf einen solchen Fall nicht vorbereitet wären“, resümiert Ida Dünser und fügt hinzu: „Es gibt auch Abende, an denen sich die Musiker nach den Konzerten unter die feiernden Besucher mischen.“

 

http://poolbar.at/system/asset/filename/25038/im-vorfeld-durchforstet-ida-duenser-viel-4.jpg

 

Soziale Ader
Ida Dünser ist nicht nur eine begeisterte Poolbar-Mitarbeiterin, sie engagiert sich auch im sozialen Bereich. „In der Zukunft möchte ich mich verstärkt im Bereich Flüchtlingshilfe einbringen. Viele Ungerechtigkeiten gehören beseitigt. Hilfesuchende brauchen ein breites Unterstützungsangebot.“

Das Festival dauert im Gegensatz zu anderen nicht nur ein paar Tage. „Die Poolbar ist ein ganz besonderer Arbeitsplatz, bei dem man sich mit all seinen Talenten einbringen kann. Wir möchten mehr als nur ein Gastgeber für Konzerte sein. Regionale Gegebenheiten, kulturelle Veranstaltungen und ein buntes Programm sind uns ein großes Anliegen.“

 

Zur Person: Ida Dünser
engagiert sich beim Poolbar-Festival Feldkirch.
Geboren: 4. Dezember 1980
Ausbildung: Großhandelskauffrau, Jugend- und Sozialarbeiterin
Wohnort: Mäder
Hobbys: Musik und Konzerte

Fotos (c) Vorarlberger Nachrichten

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren