Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Ankathie Koi & Friends rockten

Ein abwechslungsreiches Programm bot sich noch am letzten Abend des poolbar-Festivals. Trotz der Absage von Leyya, scharten sich zahlreiche Festivalbesucher und nützten noch die letzte Gelegenheit in die poolbar-Welt abzutauchen.

 

Alle Fotos: Ankathi Koi x Schellinski

 

12_ankathiekoi_by_matthias_dietrich_019

12_ankathiekoi_by_matthias_dietrich_016


12_struboskob_by_matthias_dietrich_007

12_schellinski_by_matthias_dietrich_003

12_schellinski_by_matthias_dietrich_013
Schellinski – Mundart vom feinsten
Schellinski boten im Pool einige Gustostücke feinster Mundart-Philosophie. Mit bösem Witz, hinterlistigem Charme und gekonnter Melancholie unternahmen sie eine kleine Entdeckungsreise zu den kleinen Alltagssorgen, die jeder kennt.

Ansteckende Beats von Struboskop
Struboskop ließ anschließend mit viel Energie und Beats gekonnt die Platten fliegen. Tanzbare Beats mit Groove und Rhythmus ließen das Tanzparkett regelrecht dahin schmelzen. Der pool wurde zum Club und Körper tanzten um die Wette. Ein gelungenes Stelldichein – an diesem Abend halfen alle zusammen um Leyya zu vertreten, die hoffentlich bald wieder fit sind (gute Besserung auch an dieser Stelle).

Ankathie Koi schloß die Jagdsaison
Mit Glitzer, Haarspray, Glamour und 80er Jahre Sound begeisterte Ankathie Koi anschließend als letzter Act beim diesjährigen poolbar-Festival. Mit beschwingten, leichtfüßigen Beats bewies sie ihr Können. Pop, Disco und Electrosound der Extraklasse. Bayrischer Witz gab es inklusive.

Die Macht der Songs war zu spüren. Live gesellte sich auch Powernerd Paddy hinzu, der mit seinen glitzernden Synthbässen für gute Vibes sorgte. Popotronisch ging es in die Endrunde. Ankathi Koi ließ es sich nicht nehmen und surfte übers Publikum. Ihre Performance steckte an und Zugabe gab es auch noch. Eine unverbesserliche Künstlerin, die den Glauben an die große Liebe und zu den 80ern noch lange nicht verlieren wird – und das ist gut so.

Ein schöner Abschluss und ein kleines Dankeschön für einen gelungenen letzten Abend in dieser Saison (lh).

 

 

x leuchtend herz x

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren