Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Überzeugende Newcomer

Das Poolbar-Festival in Feldkirch ist in der Halbzeit angelangt. Nach den ersten drei Wochen zählten die Veranstalter 10 000 Gäste und freuen sich über eine äusserst gute Atmosphäre auf dem Festivalgelände.

 

«Bisher ist das Festival sehr gut gelaufen, wir sind total zufrieden», gibt Bauer bekannt. Bereits letztes Jahr seien sie mit dem Vorverkauf sehr zufrieden gewesen und dieses Jahr sei er sogar nochmals deutlich besser gelaufen. «Grund dafür ist sicher eine gute Basis mit der grossen Programmvielfalt und der Gestaltung des Geländes sowohl im Innen- wie auch Aussenraum», mutmasst Bauer. «Das wissen die Leute zu schätzen. Daher haben wir bisher auch fast nur euphorische Rückmeldungen erhalten.» Das Poolbar-Team bemüht sich, jedes Jahr einen Musikmix von Nischen bis Pop anzubieten. Dieses Jahr lockte und lockt das Festival vom 7. Juli bis 15. August mit grossen Namen wie den Pixies, Cat Power, Jake Bugg, Conor Oberst oder Element of Crime. «Mein Highlight war ganz eindeutig The Notwist», sagt Bauer. «Aber auch Voodoo Jürgens war als Eröffnungsact perfekt.» Oftmals seien es aber auch die kleinen Bands, die positiv überraschen. Beispielsweise hätte Kari Kari als Support von Cat Power für mehr Gesprächsstoff gesorgt wie der Hauptact. Vier Konzerte waren bisher restlos ausverkauft, « ... und wenn man den völlig gestürmten Jazzbrunch mit John Megill dazuzählt, waren es 5». Auch allgemein blickt Herwig Bauer stolz auf eine sehr gute Auslastung. (Liechtensteiner Vaterland / mk)

Ganzen Bericht hier lesen.

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren