Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Rapper Guru Montag Nacht verstorben

Vergangenes Jahr wurde die poolbar-Organisation noch dazu genötigt, sich auf der Bühne kurzfristig als Einpeitscher für ihn lächerlich zu machen. Jezt erreicht uns die Nachricht vom Tod der Stimme von Gang Starr und Jazzmatazz. Ein Nachruf von Trishes auf FM4:

"It's mostly the voice that gets you up" wurde Keith Elam alias Gifted Unlimited Rhymes Universal oder kurz Guru oft und gerne zitiert. Nicht zuletzt, weil der gebürtige Bostoner MC, selbst einen mächtigen Bariton besaß und diesen mit zurückgelehnter Wortgewalt bestens einzusetzen wusste. In der Gruppe Gang Starr kreiierte er gemeinsam mit DJ Premier einen neuen Sound, der noch auf Jahre hinaus die Blaupause für viele HipHop-Bands von der US-Ostküste darstellen sollte.

 

Schon Ende Februar gab es erstmals schlechte Nachrichten, als die HipHop-Welt von einem Herzinfarkt und darauf folgendem Koma des legendären MCs erfuhr. Eigentlich hieß es damals, dass Guru nach einer Notoperation wieder auf dem Weg der Besserung wäre. Seine Krebserkrankung wollte Guru eigentlich geheim halten, bis er sie besiegt hätte. Doch soweit sollte es leider nicht kommen, gab sein Produzent und Manager Solar Dienstag früh in einem Statement bekannt.

 

Solar nimmt in diesem Drama eine zumindest fragwürdige Rolle ein, weil er selbst Familienmitgliedern verbot, Guru im Spital zu besuchen. Dass mit der Nachricht von Gurus Tod auch gleich ein angeblicher Brief von Guru veröffentlicht wurde, in dem dieser seinem "Ex-DJ" Premier jegliche Teilnahme an Tributveranstaltungen und -projekten untersagt und ausschließlich Solar mit seiner Nachlassverwaltung betraut, schürt das Misstrauen von Freunden und Fans. Zumal sich der Brief zeitweise sehr ähnlicher Formulierungen bedient wie Solars eigenes Statement.

 

Letztlich sollten wir aber natürlich nicht seltsame Umstände seiner letzten Monate in Erinnerung behalten, sondern die großartigen Songs, die Guru zu Lebzeiten geschrieben hat. Und eben diese Stimme...

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren