Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Slam B!

Der Sommer ist vorbei und schon geht's rein in die neue Slam B Saison. Zeit zum fleißigen Texteproduzieren und Klatschenüben gab's ja in der Sommerpause zu Hauf und lassen die kommenden Monate sicherlich spannend aussehen. Dieses Mal findet Slam B in Kooperation mit Galleryhopping WestNeubau statt, weshalb ganz besonders zu Beiträgen zum Thema Überwachungsstaat gebeten wird. Die Regeln sind gleich geblieben, aber hier noch einmal zur Erinnerung:

Wer: Jeder darf lesen, es müssen allerdings selbst verfasste Texte sein (mindestens 2 Texte, da es eine Vor- und eine Finalrunde gibt) und nicht länger als 5 Minuten.

Wo: Anmeldung der SlammerInnen vor Ort bei der Slammasterin.

Wie: Die Reihenfolge der TeilnehmerInnen wird auf der Bühne gelost, es gibt 12 Startplätze. Die Auftrittzeit wird gestoppt, bei Überziehung der maximalen 5 Minuten wird die SlammerIn von der Bühne gejagt.

Was: Selbstverfasste Texte (alle Genres sind möglich), nicht länger als 5 Minuten, kein Gesang, keine Hilfsmittel und Accessoires, keine Textwiederholungen (d.h. vorgetragene Texte dürfen auch bei den weiteren Slam Bs nicht mehr verwendet werden), nur das gesprochene Wort und die Performance zählen.

Wann: Monatlich (Oktober-Juni) an einem Freitag im Wiener Literaturhaus.

Jury: Jeder im Publikum entscheidet mit, wer ins Finale kommt. Es gibt jeweils nach 3 SlammerInnen ein Applausvoting, das hebt jene SlammerIn hervor, die den Einzug ins Finale schafft. Im Finale geben dann 4 SlammerInnen ihr Bestes, um die begehrten Stockerlplätze, Anerkennungspreise, viel Applaus und Ruhm zu kassieren. Der Applaus muss für die Slammoderatorin eindeutig sein, sie entscheidet schlussendlich, wer die SiegerIn des Abends ist.

Opferlamm: Damit die erste StarterIn es nicht zu schwer hat und sich das Publikum auf den Abend einstimmen kann, wird jeder Slam B von einem Opferlamm eröffnet. Dies wird entweder die SiegerIn vom vorigen Slam B oder ein Special Guest sein.

FREITAG 15. OKTOBER 2010
20.00 UHR
LITERATURHAUS WIEN (7; ZIEGLERGASSE 26A)
EINTRITT FREI!
Anmeldung für SlammerInnen vor Ort, von 19.00-20.00 Uhr bei der Moderatorin und Organisatorin Diana Köhle.
slamb.at

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren