Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Geschichten aus dem Bregenzerwald

Lesung und Konzert
26. Oktober 2010, 15-18 Uhr
Geschichten aus dem Bregenzerwald
Zwei Autorinnen und eine Musikerin über Menschen und Mächte

Martina Mittelberger
Flurbereinigung
1999 - eine spektakuläre Hangrutschung in einem Vorarlberger Dorf sorgt für Aufsehen. Die dramatischen Ereignisse rund um das in seiner Dimension europaweit einzigartige Geschehen bilden das Gerüst dieses Romans. Parallel zur geologischen Problematik beschreibt die Autorin mit kritisch humorvollem und sachkundigem Blick die tiefen Gräben, die sich in der Dorfgemeinschaft auftun, als der heimatliche Boden unter den Füßen und Häusern wegrutscht. Die soziologisch-psychologischen und scheinbar unlösbaren juristischen Folgen wachsen neben der geologischen Gefahr bald zur neuen Bedrohung für die DorfbewohnerInnen.

Doris Rüdisser
Fuchsgesicht. Erzählung
Winter 1890/91, Schwarzenberg im Vorarlberger Bregenzerwald: Peter Paul Adametz begeht einen Mord. Er wird bald gefasst und im März 1891 zusammen mit Anna Katharina Metzler und Anna Katharina Greber, die ihn angestiftet haben, zum Tode verurteilt - soweit die Fakten. Aber wie werden Menschen zu Mördern? Wie lebten Frauen im ausgehenden 19. Jahrhundert ihren harten Alltag in einer harten Gesellschaft? Wie überlebten sie in einer patriarchalen Dorfgemeinschaft, in der lediglich Arbeitskraft und Grundbesitz zählten und der Leumund über Leben und Tod entschied?

Evelyn Fink-Mennel und Wilma Fink
Gesprächskonzert: Musikalische Geschichten aus dem Bregenzerwald

Frauenmuseum
Platz 501, 6952 Hittisau
frauenmuseum.at

Eintritt (mit Ausstellungsbesuch): EUR 10.- pro Person

Foto: Christoph Lingg/Archiv Bregenzerwaldtourismus

0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren