Poolbar Blog

2017


2016


2015


2014


2013


2012


2011


2010


2009


2008


Funkberater Exklusiv: Mit Ogris Debris

Hut säubern, Jacke waschen. Aber nicht im Schongang und bitte über 60 Grad. Während die Glocken nach Rom fliegen, fliegen im Sohm die Fäuste. Selbstverständlich friedlich und völlig gewaltfrei, wenn sich die zwei allerschärfsten elektronischen Liveacts Österreichs im Sohm die Klinke in die geballte Faust geben:

Ogris Debris – ganz Sohm-erfahren – setzen sich auf ihre bewährte Schaukel, um ins Paradies zu schwingen und die noch jungfräulichen Komaton gehen in der Zwischenzeit mit dem Krug solange zum Wasser, bis er dem Fass den Boden ins Gesicht schlägt. Autsch! Ein Duo mit acht Fäusten: live(-act) und direkt. Mit Ogris Debris und Komaton kommen zwei elektronische Live Acts ins Sohm, die sich definitiv nicht hinter ihren Laptops und Effektgeräten verstecken müssen - und wer sie schon gesehen hat, weiss, dass sie dies auch keineswegs tun. Während die "Miezekatze" noch in unser aller Ohren schnurrt, sind Ogris Debris derzeit schon wieder mit "Say What" (mit den Roundtable Knights) in aller Munde. Komaton haben sich 2010 durch ihren Beitrag "Sick" auf Sven Väths Cocoon Compilation in Europas Clubszene einen Namen gemacht, und ihr neuester Streich "Sweet Princess" kann man immer wieder in den Sets von Grössen wie Laurent Garnier und John Tejada hören.


FUNKBERATER EXKLUSIV
22.4. CONRAD SOHM, DORNBIRN
conradsohm.com

OGRIS DEBRIS (Affine)
KOMATON (Pro-Tez, Dame Music, Cocoon)
BEPPO TON (Schönbrunner Techno)
TAZ (Elektroboogie)
BEN BOHÈME
CHARLES FLICK
BOBO COLLINS

Visuals NEON GOLDEN
0 Kommentare
Anmelden zum Kommentieren