DO 04 08

Geöffnet täglich ab 19:00 Uhr, Abendprogramm ab 20:30 Uhr, wenn nicht anders angegeben.

Eine Präsentation zur Ausstellung „Übrig.“ des Jüdischen Museums Hohenems, Brutkasten, 19:30 Uhr
0 Kommentare

Film
Präsentation
free

Donnerstag 14 Juli & Donnerstag 04 August 19.30 Uhr

Ein Blick zurück auf Ausstellungen und Events, bewegende und nachdenkliche Momente aus 25 Jahren. Bilder, so schillernd wie das Museum, das zu einem Zentrum kritischer Diskurse im Land und weit darüber hinaus geworden ist: über strittige Geschichte und Gegenwart, zwischen Migration und Heimat, Flucht und Aufbruch. (eigen)

Jüdisches Museum online

Anmelden zum Kommentieren
AVEC • AUSVERKAUFT, Pool, 21:00 Uhr
0 Kommentare

Konzert
 

Einlass ab 19 Uhr.

 

 

Mystisch schön und zart berührend vereint AVEC Gänsehautmelodien mit tiefgründigen Texten – manchmal düster, manchmal heiter, jedoch immer mit einer gefühlvollen Leichtigkeit. Sie beschreibt das Leben, erzählt Geschichten, teilt Erfahrungen, An- und Einsichten und Emotionen. Perfektioniert durch eine weich-raue Stimme, die trotz ihres jungen Alters gleichzeitig eine unglaubliche Reife ausstrahlt. (eigen)

AVEC Facebook

AVEC online

4_0804_avec_c_kidizinsane_1
 
|
Anmelden zum Kommentieren
Der Effekt, Wohnzimmer, 21:00 Uhr
0 Kommentare

DJ
free

Einlass ab 19 Uhr.

 
|
Anmelden zum Kommentieren
Lola Marsh • AUSVERKAUFT, Pool, 22:15 Uhr
0 Kommentare

Konzert
 

Einlass ab 19 Uhr.

Empfohlen vom Jüdischen Museum Hohenems.

Künstlerische Seelenfreundschaft, die verzaubert

Klangvoll, bildhaft, farbenfroh und schon fast nicht von dieser Welt. Lola Marsh aus Israel wurde von der sirenenhaften Yael Shoshana Cohen und dem talentierten Multiinstrumentalisten Gil Landau gegründet. Zusammen mit den anderen Bandmitgliedern ergibt das ein orchestrales Indie-Folk-Pop-Fest mit cinematografischen Anmutungen.


Lola Marsh schaffen es mit Leichtigkeit zu betören und reines Glück an ihre ZuhörerInnen zu verteilen. Die Songs sind fast schon überirdisch. Die unwiderstehliche Stimme von Cohen und die gefühlvollen, vielseitigen Inhalte machen sie besonders. „You’re Mine“ ist die ungestüme Hymne an das lebendige Dasein. Und sie macht Lola Marsh endgültig zu einem der großen Geheimtipps dieses Jahres. Die Single erschien im Januar und verbreitete sich über alle Kanäle wie ein Lauffeuer.


Cohen und Landau lernten sich nach dem Musikstudium kennen und begannen schon bald gemeinsam zu schreiben, aufzunehmen und zu performen. Beide musizierten schon von klein auf. Künstlerische Seelenfreundschaft, die sich magisch anfühlt – so sehen sie das. Und es war irgendwie so, als ob die Namen „Lola“ & „Marsh!“ sie gefunden hätten.  Vorfreude auf dieses magische Live-Erlebnis lohnt sich bestimmt. (lh)

Lola Marsh online

Lola Marsh Facebook

 

 

4_0804_lolamarsh_1
 
|
Anmelden zum Kommentieren